Vor dem Hochwasser noch gelöscht

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die Freiwillige Feuerwehr Ruhpolding bei der Einsatzübung.

Ruhpolding - Mit den zu erwartenden Hochwassern stand der Ernstfall kurz bevor. Doch die Feuerwehr Ruhpolding ließ sich nicht von ihrer Übung abhalten.

Am Freitag gegen 18.15 geht bei der Einsatzzentrale der Notruf ein. Die Freiwilligen Feuerwehr Ruhpolding muss sofort zu einem Brand ausrücken. So lautete das Szenario der Feuerwehrübung.

Das zu löschende Gebäude befindet sich auf 1100 Metern höhe. Daher mussten die Männer über eine Steigleitung und durch einen Löschweiher von Stocking aus die Wasserversorgung sicherstellen. Dabei half eine Zwischenpumpe in einem zweiten Einsatzfahrzeug, das sich im höhergelegenen Stockreit befand. So konnten die Floriansjünger letztlich den "Brand" bekämpfen.

Übung der FFW Ruhpolding

Aktivnews/redch24

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser