Video aus Ruhpolding

Biathlon-Weltcup in Ruhpolding für Mittwoch abgesagt: So reagieren die Fans

+
Schneemassen in der Ruhpoldinger Chiemgau-Arena am 11. Januar.
  • schließen

Ruhpolding - Der Sprint der Herren beim Biathlon-Weltcup am Mittwoch ist abgesagt - das Landratsamt wollte keine Rennen im Katastrophengebiet. Doch der Rest des Weltcups scheint nun gesichert. *Mit Voting*

  • Biathlon-Weltcup in Ruhpolding (Sprint der Herren) für Mittwoch abgesagt
  • Katastrophenfall im Landkreis Traunstein wegen Schnees
  • Weitere Austragung des Biathlon in Ruhpolding aber sicher
  • Sprint der Herren wird am Donnerstag nachgeholt

Update Mittwoch, 8.30 Uhr: Grünes Licht für Biathlon-Weltcup in Ruhpolding ab Donnerstag

Großes Aufatmen: Der Biathlon-Weltcup in Ruhpolding kann ab Donnerstag stattfinden. Das gab das Organisationskomitee auf Facebook bekannt. Man hätte die entsprechende Zusage vom Landratsamt jetzt erhalten. Der Herren-Sprint vom Mittwoch wird also am Donnerstag nachgeholt, um 11 Uhr. Der Damen-Sprint startet dann planmäßig um 14 Uhr. Einen Live-Ticker zu den Biathlon-Rennen in Ruhpolding finden Sie hier auf unserem Portal.

Update 16.15 Uhr: Video der Biathlon-Fans aus Ruhpolding

Wegen des Katastrophenfalls im Landkreis Traunstein steht der Biathlon-Weltcup in Ruhpolding auf wackeligen Beinen. Das erste Rennen am Mittwoch, der Sprint der Herren, ist abgesagt und wird im besten Fall auf Donnerstag verlegt. Die Entscheidung des Landratsamtes darüber steht noch aus. Was sagen die zahlreichen Fans in Ruhpolding dazu?

Update 10 Uhr: Plan der Organisatoren für den restlichen Biathlon-Weltcup in Ruhpolding

Noch gibt es vom Landratsamt Traunstein kein grünes Licht für die restlichen Tage des Biathlon-Weltcups in Ruhpolding ab Donnerstag, aber der Plan der Organisatoren ist ausgearbeitet - für den Fall, dass es am Donnerstag los geht. 

Der ausgefallene Sprint der Herren soll am Donnerstag um 11 Uhr nachgeholt werden, vor dem Sprint der Damen, der planmäßig um 14.30 Uhr starten soll. Ab 8 Uhr in der Früh würden dann am Donnerstag Shuttles in die Chiemgau-Arena fahren. Im Gegensatz dazu werden auch am Mittwoch noch keine Busse ins Stadion fahren. 

Die Karten für Mittwoch behalten Ihre Gültigkeit. Inhaber von Streckentickets und Tribünentickets (Stehplatz und Sonnentribüne) können am Donnerstag beide Wettkämpfe auf der Tribüne anschauen. Sitzplatztickets auf der Tribüne vom Mittwoch sind nur für den ersten Wettkampf gültig, Sitzplatzkarten auf der Tribüne für Donnerstag für den zweiten Wettkampf, der jeweils andere Wettkampf kann an der Strecke verfolgt werden. VIP-Einzelkarten für Mittwoch verlieren ihre Gültigkeit, werden im Nachhinein aber rückerstattet. VIP-Karteninhaber sollen sich beim VIP-Service melden.

Unser Artikel vom Dienstagmorgen: Der ganze Biathlon-Weltcup in Ruhpolding in Gefahr?

Das Landratsamt Traunstein beschloss in der Nacht auf Dienstag, dassam Mittwoch kein Rennen in der Chiemgau-Arena ausgetragen werden soll: "Der Katastrophenfall im Landkreis wird bis mindestens Mittwoch anhalten. Die Durchführung eines Biathlon-Weltcups steht dazu in absolutem Widerspruch", verlautete das Landratsamt. Die Sicherheit der Menschen stehe an oberster Stelle.

Biathlon-Weltcup in Ruhpolding dann zumindest ab Donnerstag?

"Ich bin selber Biathlon-Fan, auch mir tut das wahnsinnig Leid", so Landrat Siegfried Walch in einem Video-Statement - aber in einem Katastrophengebiet könne man keine Veranstaltung mit mehreren tausend Besuchern abhalten, das wäre nicht verantwortlich: "Da gab es auch keine gegenteiligen Meinungen", so Walch, alle Sicherheitsbehörden und Blaulichtorganisationen seien in der Lagebesprechung für eine Absage am Mittwoch gewesen. 

Wie geht es weiter mit dem Biathlon-Weltcup in Ruhpolding ab Donnerstag? Neben dem Sprint der Frauen stehen dann eigentlich die Staffel- und Massenstartwettbewerbe auf dem Programm. Man müsse jeden Tag aufs neue schauen, ob die Sicherheit in Ruhpolding gewährleistet werden kann, so Landrat Walch. Kurz gesagt: Solange für Ruhpolding der Katastrophenfall bestehen bleibt, wird es auch keinen Biathlon-Weltcup geben. 

Aufhebung des Katastrophenfalls in Ruhpolding?

Siegfried Walch ließ im Video-Statement bereits durchblicken, dass für die nördlichen Gemeinden des Landkreises der Katastrophenfall eher aufgehoben werden könnte, doch im Süden - vor allem in Reit im Winkl - sei das noch nicht möglich. Sinn und Zweck der Ausrufung des Katastrophenfalls ist es, dass das Landratsamt dann die Einsätze koordinieren kann und man so unkompliziert Helfer von auswärts bekommt: Feuerwehren aus ganz Bayern, Bundeswehr-Soldaten oder Bundespolizisten. 

Schneemassen in der Ruhpoldinger Chiemgau-Arena am 11. Januar.

Wird der Katastrophenfall für Ruhpolding aufgehoben, müssten die Blaulichtorganisationen mit den Schneemassen auf Dächern und Straßen also ohne auswärtige Hilfe zurecht kommen. Das scheint momentan noch kaum denkbar: Im benachbarten Berchtesgaden ist zum Beispiel gerade mal die Hälfte aller gemeldeten Dächer abgeschaufelt und am Montag schickte Innenminister Horst Seehofer erst Bundespolizisten, um dem Schnee Herr zu werden

In Ruhpolding halfen Bundeswehrsoldaten aus Bad Reichenhall auch schon das Dach der Schwimmhalle abzuschaufeln. Die B305 zwischen Reit im Winkl und Ruhpolding ist noch immer gesperrt. Andererseits ist der Wetterbericht für Ruhpolding für die kommenden Tage nicht schlecht: Nur von Donnerstag auf Freitag soll es nochmal schneien, ansonsten werden kaum Niederschläge gemeldet. Für Mittwoch ist gar Sonne angekündigt. 

Biathlon-Herren-Sprint könnte am Donnerstag nachgeholt werden

Die Organisatoren des Biathlon-Weltcups hoffen nun darauf, dass die Rennen zumindest ab Donnerstag grünes Licht von den Behörden bekommen: "Alle Verantwortlichen und Helfer setzen sich dafür ein, alle sechs Wettkämpfe in den darauffolgenden Tagen durchführen zu können", so die Organisatoren auf Facebook. Das hieße, dass der Sprint der Herren am Donnerstag vor dem Frauen-Sprint nachgeholt würde. Im Laufe des Dienstags soll es dazu neue Informationen geben.

Die Eröffnungsfeier des Biathlon-Weltcups im Ruhpoldinger Champions-Park, die für Dienstagabend angesetzt gewesen wäre, wurde bereits am Montag abgesagt. Fest steht aber, dass die Hütten im Champions-Park ab Dienstag, 17 Uhr offen haben.

Video vom Schnee in Ruhpolding vom 10. Januar

xe

Zurück zur Übersicht: Ruhpolding

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT