Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Mehr Zugleistungen und Fahrplanänderungen

BRB stellt zusätzliche Züge für Biathlon-Weltcup im Netz Berchtesgaden-Ruhpolding bereit

Die Bayerische Regiobahn streicht wegen Personalnot Fahrten im Meridian-Netz.
+
Bayerische Oberlandbahn (Symbolbild)

Der Biathlon Weltcup in Ruhpolding hat von Mittwoch (11. Januar) bis Sonntag (15. Januar) Auswirkungen auf die Zugverbindungen der BRB im Netz Berchtesgaden-Ruhpolding. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Holzkirchen - Auf der Strecke Traunstein – Siegsdorf – Ruhpolding bietet die BRB zusätzliche Zugleistungen zwischen Traunstein und Ruhpolding an, um alle Besucher der Veranstaltung schnell ins Stadion und nach Hause zu bringen. Außerdem kommt es ganztags zu Fahrplanänderungen. Die Züge fahren zum Teil zu anderen Abfahrts- und Ankunftszeiten als im Regelfahrplan. Die Nutzung der BRB-Züge zwischen Traunstein und Ruhpolding ist in den Eintrittskarten für den Weltcup inkludiert.

Pressemeldung Bayerische Oberlandbahn GmbH

Kommentare