Aufstellungsversammlung der CSU Ruhpolding

Das sind die 20 Kandidaten der CSU für die Gemeinderatswahl

Ruhpolding - Am vergangenen Montag, 18. November, fand die Aufstellungsversammlung der CSU-Gemeinderatsliste für die Kommunalwahl im kommenden März statt. Dabei durfte die CSU über 100 interessierte Ruhpoldinger im Hotel zur Post willkommen heißen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Dr. Harald von Knoerzer-Suckow, der als Moderator durch die Veranstaltung führte, konnte neben dem parteiübergreifenden Bürgermeisterkandidaten (CSU/VRB) und CSU-Ortsvorsitzendenden Justus Pfeifer auch den amtierenden Bürgermeister von Trostberg, Karl Schleid begrüßen. Pfeifer, der seit dem Wechsel von Gemeinderätin Birgit Schmid (von der SPD zur VRB) nunmehr von 2/3 der Gemeinderatsmitglieder in seiner Kandidatur als neuer Bürgermeister unterstützt wird, leitete nach Eröffnung zu den Grußworten über. 

Im Anschluss konnte Wahlleiter Karl Schleid zur Vorstellung und Wahl der CSU-Gemeinderatskandidaten fortschreiten. Die 20 Kandidaten stellten sich hierbei den Fragen des Moderators und skizzierten ihre Gedanken für Ruhpoldings Zukunft. Dabei war klar festzustellen: Die Zeit ist reif, es muss sich etwas ändern! Begonnen bei der Transparenz von Entscheidungen oder dem klaren Willen eine Drogerie in Ruhpolding zu etablieren, über den mangelnden Bürgerservice bis hin zur Unterstützung von Vereinen bei Veranstaltungen oder der Wohnungsnot junger Familien. 


Bei der Anschließenden Wahl wurde folgende Listenreihung durch die Mitglieder bestimmt: 

1. Justus Pfeifer 2. Xaver Utzinger 3. Bernhard Braun 4. Angelika Birmoser 5. Andreas Hallweger 6. Simon Geierstanger 7. Ludwig Schuhbeck 8. Katrin Süssmann 9. Ralf Gstatter 10. Martin Fritzenwenger 11. Alexander von Haugwitz 12. Markus Hofmann 13. Michaela Hillebrand 14. Walter Hasslberger 15. Martina Seidl 16. Horst Plenk 17. Thomas Schuhbeck 18. Dominik Zeller 19. Michael Bachl 20. Wolfgang Heigermoser

v.l.n.r. Katrin Süssmann, Ralf Gstatter, Andreas Hallweger, Ludwig Schuhbeck, Martina Seidl, Markus Hofmann, Angelika Birmoser, Simon Geierstanger, Justus Pfeifer, Dominik Zeller, Alexander von Haugwitz, Horst Plenk, Martin Fritzenwenger, Wolfgang Heigermoser, Michaela Hillebrand, Bernhard Braun, Katrin Lang

AlsErsatzkandidaten wurde durch die Versammlung Katrin Lang (geborene Thullner) bestimmt. Nach dem Abschluss der Wahlmodalitäten war sich die Versammlung einig: die CSU schickt ein starkes Team für Ruhpoldings Zukunft ins Rennen. In den kommenden Wochen werden im Gemeindeanzeiger hierzu jeweils Kurzberichte zu den einzelnen Kandidaten erscheinen. 

Zudem wurden folgende Ruhpoldinger bei der Aufstellungsversammlung der CSU- Kreistagsliste am 8. November in Chieming als Kreistagskandidaten ins Rennen geschickt.

Platz 17: Justus Pfeifer (amtierender Kreisrat) 

Platz 28: Angelika Birmoser 

Platz 45: Simon Geierstanger 

Platz 50: Josef Zeller

v.l.n.r. Landrat Siegfried Walch, Angelika Birmoser, Justus Pfeifer, Josef Zeller, Simon Geierstanger

Unser Dorf ist damit auf Kreisebene mit vier gutplatzierten Kandidaten vertreten und hat auch in Zukunft die Chance im Kreistag mitzuwirken. In Ruhpolding werden wir versuchen mit einemstarken Team von 20 Kandidaten die Geschicke der Gemeinde weiterhin positiv und konstruktiv zu beeinflussen. Wir haben bereits viel bewegt. Neben dem Neubau der Wasserversorgung West, Investitionen in die Sanierung unseres Waldstadions, der Sanierung unserer gemeindlichen Finanzlage, der Ortskernsanierung, dem Spielplatz Bibelöd, dem Verbot von Zweitwohnungen, dem Bau des Aja-Resorts oder der Neuordnung des ÖPNV, gibt es aber noch viel mehr was wir in Zukunft anpacken wollen. Zu tun gibt es definitiv genug. Daher werden wir (sofern es der Wähler am 15. März will) mit einem starken Team frischen Wind ins Rathaus bringen. Die Zeit ist reif dafür.

Mitteilung CSU-Ruhpolding

Rubriklistenbild: © CSU-Ruhpolding

Kommentare