Bayernpartei Traunstein stellt Kreistagsliste auf

Großer Beifall für Plenk - auf welchem Platz steht er?

Markus Schupfner und Heinrich Wallner freuen sich, dass Markus Plenk, MdL auf der Kreistagsliste der Bayernpartei steht.
+
Markus Schupfner, Heinrich Wallner und Markus Plenk, MdL (v.l.) nach der Aufstellungsversammlung der Kreistagsliste der Bayernpartei.

Hörpolding - Kurz nach seiner Wahl in den Landtag verließ Markus Plenk die AfD auch schon wieder: zu radikal sei sie ihm. Danach liebäugelte er mit der CSU, doch nun könnte er für die Bayernpartei kandidieren. Die Liste wurde am Donnerstagabend (28. November) aufgestellt.

Jetzt ist es amtlich. Der heimische Landtagsabgeordnete Markus Plenk kandidiert für die Bayernpartei. Er will in den Kreistag Traunstein einziehen. "Markus Plenk hat sich ausführlich vorgestellt und erntete großen Beifall", erklärte Heinrich Wallner von der Bayernpartei gegenüber Chiemgau24.de. "Somit ist die Bayernpartei indirekt auch im Bayerischen Landtag vertreten."


Vertreten sind insgesamt 75 Kandidaten und Kandidatinnen auf der Kreistagsliste der Bayernpartei. Sie wurde am Donnerstagabend aufgestellt.

Das sind die Kandidaten:


1 Wallner Heinrich, Chieming

2 Schupfner Markus, St. Georgen

3 Baueregger Konrad, Palling

4 Plenk Markus, Ruhpolding

5 Summerer Christa, Rottau

6 Holzner Andreas, Traunreut

7 Pletschacher Franz, Grassau

8 Wallner Sonja, Seeon-Seebruck Truchtlaching

9 Wassermann Rolf, Traunstein

10 Stefanutti-Bscheidl Anna Elisabeth, Grabenstätt

11 Eder Richard, Pittenhart

12 Berka Wolfgang Dr., Traunstein

13 Alversammer Norbert, Nussdorf Litzlwalchen

14 Hinterbichler Wolfgang, Grassau

15 Gründl Thomas, Engelsberg Offenham

16 Scheller Susanne, Surberg Lauter

17 Ponert Dennis, Traunstein

18 Pfisterer Martin, Trostberg

19 Lachenwitzer Hubert, Altenmarkt an der Alz Rabenden

20 Sieber Josef jun., Traunreut Hörpolding

21 Wolferstetter Georg, Palling

22 Stadler Johann, Seeon-Seebruck Truchtlaching

23 Hunglinger Georg, Chieming

24 Schmid Michael, Rottau

25 Gschwendner Hans-Peter, Chieming

26 Bichlmaier Markus, Tittmoning

27 Kuba Maximilian, Unterwössen

28 Gruber Viktor, Rottau

29 Genghammer Erika, Schleching

30 Sailer Johannes, Taching am See Tengling

31 Antichi Richard, Waging am See

32 Billinger Simon Andreas, Chieming

33 Deigentesch Christian, Siegsdorf

34 Huber Ferdinand, Traunstein

35 Stephan Michael, Rottau

36 Lehrer Johannes, Palling

37 Aberger Wolfgang, Unterwössen

38 Manetsberger Martin, Tittmoning

39 Mayer Simone Andrea, Chieming

40 Mix Georg, Schleching

41 Schauer Maria Magdalena, Chieming Tabing

42 Schwankner Manfred, Altenmarkt an der Alz

43 Kreuz Martin, Übersee

44 Stettner Katharina, Rottau

45 Stadler Josef, Seeon-Seebruck Truchtlaching

46 Holzner Konrad, Traunreut

47 Hilger Hubert, Rottau

48 Hasemann-Huber Svenja, Traunstein Haslach

49 Maier Anton, Chieming

50 Saldivar Sylvia, Grassau

51 Kainz Angelika Johanna, Palling

52 Winklmair Maximilian, Rottau

53 Springer Heinz, St. Georgen

54 Mayer Martin-Michael, St. Georgen

55 Mauler Thomas, Stein an der Traun

56 Riedl Michael, Rottau

57 Eder Benedikt Josef, Pittenhart

58 Holzner Ingrid, Traunreut

59 Pritzl Nikolaj Dr. med., Chieming Thauernhausen

60 Straßer Susanne, Nussdorf Sondermoning

61 Bauer Pius, St. Georgen

62 Saldivar Alfred, Grassau

63 Sailer Stephanie, Tittmoning

64 Zürcher Gerhard, Chieming Arlaching

65 Besuch Matthias, Traunwalchen

66 Bögerl Susanne, St. Georgen

67 Hauschka Eduard, Traunstein

68 Stricks Marco, Traunreut

69 Forstner Manfred, Traunwalchen

70 Gaßner Gebhard, Chieming

Ersatzkandidaten:

71 Seidl Heinz-Dieter, Chieming

72 Ponert Gerda, Traunstein

73 Mauler Manfred, St. Georgen

74 Mauracher Ramona, Traunreut

75 Müller Erna, Traunstein

cz

Erstmeldung, 28. November:

Kandidiert der Ruhpoldinger Markus Plenk bei der Kreistagswahl 2020 für die Bayernpartei? Sicher ist das noch nicht, denn die Bayernpartei stellt ihre Liste erst am Donnerstagabend (28. November) auf, doch laut Trostberger Tagblatt soll der Ex-AfD-Mann von der Bayernpartei einen vorderen Listenplatz angeboten bekommen haben. "Ich werde spontan und kurzfristig entscheiden, ob ich als Parteiloser dieses Angebot annehme", so Plenk gegenüber der Zeitung. 

Kandidiert Markus Plenk für die Bayernpartei?

Der Ruhpoldinger Bio-Bauer und Unternehmensberater Plenk ist bei der Bayernpartei kein Unbekannter. Schon 2008 kandidierte er auf der Liste der Bayernpartei für den Traunsteiner Kreistag, jedoch erfolglos. Laut Trostberger Tagblatt will Plenk aber kein Mitglied in der Bayernpartei werden. Schon kurz nach seinem Austritt aus der AfD bekannte er öffentlich, in die CSU eintreten zu wollen. Doch daraus wurde bis heute noch nichts.

"Man muss nicht alles mittragen, was man vom rechten Rand alles so vorgesetzt bekommt. Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein. Ich hatte es satt, die bürgerliche Fassade einer im Kern fremdenfeindlichen und extremistischen Partei zu sein", sagte Markus Plenk im April 2019, nachdem er sich entschlossen hatte, aus der AfD auszutreten. Er war dort neben Katrin Ebner-Steiner Fraktionsvorsitzender im Bayerischen Landtag. 

AfD-Austritt von Plenk: "Mit Neonazis mache ich mich nicht gemein"

Nach dem AfD-Austritt stand der Ruhpoldinger sogar unter Polizeischutz: "Ich habe sehr viele Hassmails und Drohungen bekommen. Bis zu Morddrohungen war alles dabei. Das zeigt, dass es im Dunstkreis von AfD-Sympathisanten einige Extremisten geben muss", so Plenk zum damaligen Zeitpunkt. Markus Plenk holte knapp 9,5 Prozent der Erststimmen im Landkreis Traunstein und zog als Listendritter ins Parlament ein

Die Aufstellungsversammlung der Bayernpartei findet am Donnerstag um 19.30 Uhr im Gasthaus Namberger in Hörpolding statt.

xe

Kommentare