Terminankündigung für Ruhpolding

„5G-Offensive“ der Telekom: Deutschlandweiter Protesttag am 25. Juli

Ruhpolding - Für kommenden Samstag, den 25. Juli, hat „Bündnis 5G frei Zukunft“ zu einem deutschlandweiten Protesttag gegen die "5G-Offensive" der Telekom aufgerufen. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:


5G ist der neue Mobilfunkstandard für schnelles Internet, autonomes Fahren, Internet der Dinge und Datenübertragung in Echtzeit. Im Mai 2020 hat die Telekom eine 5G-Offensive angekündigt. Nun rollt die Welle über Deutschland und auch über Südost-Bayern hinweg. Im Landkreis Traunstein werden bereits 12 Orte mit der neuen Technik versorgt.

Was die einen freut, macht den anderen große Sorgen. Die Gegner der zusätzlichen Strahlenbelastung machen vor allem auf unzureichende Untersuchungen, zu hohe Grenzwerte, Nichteinhaltung des Vorsorgeprinzips und möglichen Gesundheitsschäden aufmerksam. Unterstützt werden sie dabei von tausenden Wissenschaftlern und Ärzten. Doch bisher werden die Einwände nicht ernst genommen.


Bundesweit gibt es inzwischen mehr als 300 registrierte Bürgerinitiativen gegen 5G, die sich aktuell zu einem Bündnis zusammenschließen. Auch in Ruhpolding hat sich im Februar d.J. eine Initiative gegründet. Ziel ist es, ein 5G-Netz im Ort solange zu verhindern, bis durch neutrale wissenschaftliche Untersuchungen nachgewiesen wird, dass die Strahlung unbedenklich ist und keine gesundheitlichen Schäden bei Menschen sowie Schäden bei Tieren und Pflanzen verursacht. Die Mitglieder der Initiative sehen sich ausdrücklich nicht als Technikgegner. Sie weisen vielmehr auf andere gleichwertige, gesundheitsverträgliche technische Lösungen hin.

Der Ruhpoldinger Bürgermeister, Justus Pfeifer wird von der Bürgerinitiative ständig über die aktuellen Entwicklungen zu 5G informiert. Anfang August findet ein Gespräch im Rathaus statt.

Für kommenden Samstag, den 25.07.2020 hat „Bündnis 5G frei Zukunft“ zu einem deutschlandweiten Protesttag aufgerufen. In Ruhpolding verteilen Vertreter der hiesigen Bürgerinitiative an diesem Tag von 9 bis 12 Uhr auf dem Bauernmarkt Informationen und stehen den Bürgern für Gespräche zur Verfügung.

Ansprechpartner bei der Bürgerinitiative "Lebenswertes Ruhpolding - 5G frei" ist jederzeit Lothar Löchter, Tel. 08663-3090936, E-Mail: 5G-frei@posteo.de

Pressemeldung der BI "Lebenswertes Ruhpolding - 5G frei"

Rubriklistenbild: © (c) dpa (Symbolbild)

Kommentare