Kirchenlinden in Zell bei Ruhpolding

Naturdenkmal nun für jeden ersichtlich

Ruhpolding - Die Kirchenlinden in Zell bei Ruhpolding sind seit Januar offiziell ausgewiesenes Naturdenkmal nach dem Bayerischen Naturschutzgesetz.

"Zweck der Ausweisung als Naturdenkmal ist es, die drei eindrucksvollen Linden wegen ihres Alters, besonderen Schönheit und landschaftsprägenden Charakters im öffentlichen Interesse zu erhalten", heißt es laut Verordnung. Sepp Plenk, Vorsitzender des Vereins Rettung der alten Linden St. Valentin-Zell freute sich über die Anbringung der Hinweistafeln. Für jeden Besucher ist ab sofort der Schutz der Bäume erkennbar. Manfred Mertl, Sachgebietsleiter der Unteren Naturschutzbehörde Traunstein, und Markus Breier, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt Traunstein, überbrachten die Tafeln in Vorbereitung für den an der Kirche stattfinden Georgi-Ritt am 2. September.

Pressemeldung Landratsamt Traunstein

Rubriklistenbild: © Landratsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Ruhpolding

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser