Landwirtschaftsministerin informiert sich vor Ort 

Weideprojekt gegen Flächenverlust - Michaela Kaniber auf der Haaralm

Ruhpolding - Wie mit gezielter Weideführung Flächenverlust um die Haaralm verhindert werden kann, erfuhr Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber vor Ort auf der Haaralm. 

Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber informierte sich am Freitag, 29. Juni, auf der Haaralm bei Ruhpolding  über das gemeinsame Weideprojekt des Verbands der Forstberechtigten im Chiemgau und der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft. 

Durch rechtzeitigen Auftrieb, angepassten Tierbestand und gelenkte Weideführung, wird im rahmen des Projektes auf der Haaralm dem Flächenverlust durch Verbuschung entgegengewirkt.

Pressemitteilung Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten

Rubriklistenbild: © picture alliance / Sven Hoppe/dp

Zurück zur Übersicht: Ruhpolding

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser