Sie fuhr in Schlangenlinien in Ruhpolding 

Rosenheimer Kurierdienstfahrerin liefert betrunken aus

Ruhpolding - Am Mittwoch fiel eine Kurierdienstfahrerin durch ihre Fahrweise auf:

Pressemeldung im Wortlaut:

Am Mittwoch, den 29. Mai, ging in den frühen Nachmittagsstunden durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer die Mitteilung bei der Polizei Ruhpolding ein, dass ein vor ihm von Siegsdorf Richtung Ruhpolding fahrender Wagen in Schlangenlinien fuhr.

In der Ortsmitte Ruhpolding konnte der Wagen angetroffen und die Fahrerin, eine 54-jährige Frau aus dem Landkreis Rosenheim, durch Beamte der Polizeistation Ruhpolding einer Kontrolle unterzogen werden. Nach einem freiwilligen Alkotest mit fast drei Promille war die auffällige Fahrweise leicht zu erklären.

Der Führerschein der Frau wurde sichergestellt und nach einer Blutentnahme und der Auslieferung der eiligen Kurierfracht mit Hilfe der Polizei konnte die Frau mit einem Bekannten ihre Heimreise antreten.

Auf sie wartet eine längere Fahrerlaubnissperre und eine Geldstrafe.

Pressemeldung Polizeistation Ruhpolding

Rubriklistenbild: © picture alliance / Alexander Heinl/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Ruhpolding

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT