Pressemitteilung Musiksommer zwischen Inn und Salzach e.V.

Tänzerischer Mozart und kämpferischer Beethoven

+
Das Orchester Pro Musica Salzburg.

Ruhpolding - Am Sonntag 8. September um 19 Uhr findet in der Pfarrkirche St. Georg in Ruhpolding ein großes Orchesterkonzert statt, das im Rahmen der Konzertreihe "Musiksommer zwischen Inn und Salzach" aufgeführt und von der Kulturinitiative Ruhpolding veranstaltet wird.

Das Orchester "Pro Musica Salzburg" wird dieses Mal unter dem bekannten und geschätzten Dirigenten Romolo Gessi spielen, da der langjährige Maestro des Orchesters, Professor Wilfried Tachezi, leider aus gesundheitlichen Gründen absagen musste.

Auf dem Programm stehen "Divertimento" in D-Dur, KV 136 und Sinfonie Nr. 29 in A-Dur, KV 201 aus dem Jahr 1774 von Wolfgang Amadeus Mozart, sowie Sinfonie Nr. 2 in D-Dur, op. 36 von Ludwig van Beethoven, die 1803 uraufgeführt wurde. Dabei ist es sicher reizvoll, die Wirkung der beiden Sinfonien zu vergleichen, deren Entstehungszeiten nur knapp 30 Jahre auseinander liegen. Während viele Passagen in Mozarts Sinfonie fröhlich und tänzerisch anmuten, zeigt sich in Beethovens Sinfonie sein Kampf gegen seine beginnende Taubheit und sein Wille, das Schicksal zu besiegen.

Karten gibt es bei der Tourist Info Ruhpolding unter der Telefonnummer 08663 / 8806-0.

Pressemitteilung Musiksommer zwischen Inn und Salzach e.V.

Zurück zur Übersicht: Ruhpolding

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT