Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aufwendige Sanierungsarbeiten

Vollsperrung der Seehauser Straße in Ruhpolding bis 9. November verlängert 

Seit Ende August laufen die Fahrbahnsanierungsarbeiten in der Seehauser Straße aufgeteilt in 5 Bauabschnitten. Die Arbeiten werden von der Firma Streicher aus Altenmarkt für das Staatliche Bauamt Traunstein ausgeführt. Aktuell finden die Sanierungsarbeiten des 5. Bauabschnittes mit Vollsperrung zwischen der Kreuzung auf Höhe Zeller Straße / Brander Straße und dem Kreisverkehr im Ortszentrum sowie Vollsperrung des Schlosstunnels statt.

Die Meldung im Wortlaut:

Ruhpolding - Aufgrund von zusätzlichen Mängeln in der Bausubstanz, nicht zuletzt im Bauwerksbereich, welche größtenteils erst nach Freilegung bekannt wurden, ergibt sich durch aufwendigere Sanierungsmaßnahmen eine unvermeidbare Verlängerung der Vollsperrung bis zum 09.11.2022.

Im Bereich der Kreuzung auf Höhe Zeller Straße / Brander Straße wurde bereits die Feinschicht der Asphaltfahrbahn unter Sperrung der Zufahrt zur Zeller Straße abgefräst und die Zufahrt zur Zeller Straße anschließend wieder für den Verkehr geöffnet. Ab der kommenden Woche werden weitere Tiefenfräsungen sowie Asphaltarbeiten u. a. im Kreuzungsbereich erforderlich, welche die zusätzliche Sperrung der Zufahrt zur Zeller Straße ab 31.10. unumgänglich machen.

Während der Sperrung der Zeller Straße werden die Verkehrsteilnehmer aus Richtung Osten gebeten, über die Kreisstraßen TS 35 (Zeller Straße) und TS 41 (Grashofstraße) zur B 305 und von dort über die Seehauser Straße weiter nach Ruhpolding zu fahren.

Die Fußgänger und Radfahrer werden weiterhin gebeten bis zur Fertigstellung der Sanierungsarbeiten die Umleitung im Westen über die Brander Straße, Brücke über die Urschlauer Ache auf Höhe des Schwimmbades und den Toni-Stengl-Weg zu benutzen. Alternativ gibt es im Osten auch die Anbindung über die Brücke bei der Tennishalle.

Da für die Straßenbauarbeiten gute und trockene Wetterbedingungen vorhanden sein müssen, können sich die Arbeiten bei schlechtem Wetter verzögern oder verschieben.

Alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer bitten wir für die unvermeidbaren Verkehrsbehinderungen und Umleitungen um Verständnis.

Pressemeldung des Staatlichen Bauamt Traunstein

Rubriklistenbild: © Pixabay

Kommentare