Brand: Drei Verletzte und 30.000 Euro Schaden

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ruhpolding - In der Schwimmbadstraße drang am Vormittag dichter Rauch aus einem Wohnhaus. Die Feuerwehr rückte mit Atemschutzgeräten vor. Es gab insgesamt drei Verletzte:

Am 24.10.14, gegen 10.50 Uhr, wurde ein Wohnhausbrand in der Schwimmbadstraße in Ruhpolding gemeldet. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte gab es eine starke Rauchentwicklung im ersten Stock des Gebäudes. Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude.

Die zuerst eintreffende Feuerwehr Ruhpolding, die mit 21 Mann anrückte, ging mit Atemschutzträgern in die Wohnung und konnte den Brandherd lokalisieren. Nach jetzigem Stand eine war unsachgemäße Entsorgung von Asche die Ursache. Die Feuerwehren Ruhpolding, Eisenärzt, Siegsdorf und Traunstein waren mit insgesamt acht Fahrzeugen anwesend.

Bei dem Brand wurden zwei Bewohner des Hauses und ein Feuerwehrmann leicht verletzt und wurden im Krankenhaus Ruhpolding behandelt. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.

Pressemeldung EZ PP Obb. Süd/redch24/Polizei Ruhpolding

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Ruhpolding

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser