Kontrolle in Ruhpolding

Zu tief ins Glas geschaut - Ruhpoldinger (43) kassiert Fahrverbot

Ruhpolding - Am Mittwoch, den 9. September, unterzogen Beamte der Polizeiinspektion Traunstein gegen 22.15 Uhr einen 43-jährigen Ruhpoldinger mit seinem Auto im Gemeindebereich einer allgemeinen Verkehrskontrolle.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:


Da bei der anschließenden Kontrolle Alkoholgeruch beim Fahrer wahrgenommen werden konnte, wurde mit ihm ein Atemalkoholtest durchgeführt. Dieser wiederum erbrachte einen Wert im Bereich einer Verkehrsordnungswidrigkeit, weshalb der Fahrzeugführer nun mit einem einmonatigen Fahrverbot und einer empfindlichen Geldbuße von 500 Euro zu rechnen hat.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © Uli Deck

Kommentare