Zug fahren, statt Umleitung folgen

Ruhpolding/Traunstein - Aufgrund von Straßenbauarbeiten im Oktober zwischen Siegsdorf und Eisenärzt bietet die Bahn zusätzlichen Züge an:

Steigen Sie während der zweiwöchigen Straßenbauarbeiten zwischen Siegsdorf und Eisenärzt auf die Südostbayernbahn um! Die mittelständische Bahntochter lockt während der Sanierung des Abschnittes mit einem ganz besonderen Angebot. So ist das Traun-Alz-Ticket von 8. bis 19. Oktober nicht erst ab 8 Uhr, sondern den ganzen Tag gültig.

Von Montag bis Freitag im Halbstundentakt zwischen Ruhpolding – Traunstein.

Damit die Bürger das Angebot ausgiebig nutzen können, verkehren auf Bestellung der Bayerischen Eisenbahngesellschaft zusätzliche Züge. Nachmittags fahren die Züge von Montag bis Freitag von etwa 14.20 Uhr bis 19.20 Uhr im Halbstundentakt hin und her. Die gewohnten Wochenendabendzüge von Traunstein ab 22.20 Uhr und 23.32 Uhr nach Ruhpolding und von Ruhpolding ab 22.48 Uhr bzw. 23.59 Uhr fahren täglich bis auf den 13. und 14. Oktober. Grund ist eine Bahnbaustelle in Traunstein.

Tipp für Pendler von Ruhpolding nach Traunstein sind morgens insbesondere die Züge um 05.47 Uhr, um 6.20 Uhr und 8.17 Uhr sowie nachmittags um 15.16 Uhr und abends um 17.18 Uhr, 18.16 Uhr und 19.16 Uhr. Zurück von Traunstein nach Ruhpolding verkehren die zusätzlichen Züge um 14.48 Uhr, 16.48 Uhr, 17.48 Uhr und 18.48 Uhr.

Pressemeldung DB RegioNetz Verkehrs GmbH Mühldorf

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser