Schwertransport sorgt heute erneut für Behinderungen

Passau - Heute setzt ein Schwertransport seinen Weg von Tacherting-Schalchen zum Passauer Winterhafen fort und sorgt für Verkehrsbehinderungen im Landkreis.

Die Verkehrspolizei Passau begleitet mit jeweils vier Streifenfahrzeugen den Schwertransport der Firma Baumann auf seinem Weg von Tacherting-Schalchen zum Passauer Winterhafen. Der Transport wurde am Dienstag gegen 13 Uhr an der Bezirksgrenze im Bereich Marktl am Inn auf der B12 übernommen.

Im Bereich der Transportstrecke wird es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen.

Der Fahrtweg

1. Tag (Dienstag): B12 Behelfsausfahrt kurz vor der A94 - B12 - B20 - Untertürken - Taubenbach - Obersimbach - Kirchberg a. Inn - Hötzl - Weiding a. Wald - Geitenöd - Brunnbauer - Ering - B12 Ri. Passau - Tutting - zum Parkplatz „Osterholzen“ - hier Zwischenstopp über Nacht.

2. Tag (Mittwoch): Parkplatz „Osterholzen“ Abfahrt 8 Uhr - B12 Ri. Tutting - Rotthalmünster - Kühnham - B388 Ri. Pocking - B12/B512 Ri. Neuhaus a. Inn - Neuburg a. Inn - Neuburger Wald - Kleingern - Altenmarkt - St2118 Ri. Passau - Passau, Regensburger Str. - Ziel „Winterhafen“.

Technische Daten: Länge der Transportes: 52,00 m - Breite: 5,30 m - Höhe: 5,95 m - Gewicht: 131,00 t

Bei der Ladung handelt es sich um sogenannte Niederdrucksäulen, die zur Gasgewinnung benötigt werden. Der Transport wird im Passauer „Winterhafen“ auf ein Schiff umgelagert und zu seinem Ziel nach Mittelengland in die Graftschaft North Lincoeln-Shire gebracht.

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser