Auf St2098 auf Höhe Siegsdorf/Holnstein

Beim Abbiegen entgegenkommendes Auto übersehen: Frontal-Crash fordert zwei Verletzte

Unfall auf der St2098
+
Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird mit zirka 30.000 Euro beziffert.

Zwei Verletzte forderte ein Unfall auf der St2098 am Sonntagnachmittag. Sie mussten in eine Klinik eingeliefert werden.

Siegsdorf/Holnstein - Am Sonntag, den 14. Februar, gegen 16.15 Uhr, befuhr ein 66-jähriger Traunsteiner mit seinem Pkw die Staatsstraße 2098 von Eisenärzt in Fahrtrichtung Siegsdorf.

Als er auf Höhe von Holnstein nach links in die dortige Ruhpoldinger Straße abbiegen wollte, übersah er jedoch den Pkw eines ihm entgegenkommenden 41-jährigen Ruhpoldingers und es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge.

Frontalunfall auf der St2098: Bilder vom Einsatzort

Unfall bei Siegsdorf
Frontalunfall auf der St2098: Bilder vom Einsatzort © FDL/Lamminger
Unfall bei Siegsdorf
Frontalunfall auf der St2098: Bilder vom Einsatzort © FDL/Lamminger
Unfall bei Siegsdorf
Frontalunfall auf der St2098: Bilder vom Einsatzort © FDL/Lamminger
Unfall bei Siegsdorf
Frontalunfall auf der St2098: Bilder vom Einsatzort © FDL/Lamminger
Unfall bei Siegsdorf
Frontalunfall auf der St2098: Bilder vom Einsatzort © FDL/Lamminger
Unfall bei Siegsdorf
Frontalunfall auf der St2098: Bilder vom Einsatzort © FDL/Lamminger
Unfall bei Siegsdorf
Frontalunfall auf der St2098: Bilder vom Einsatzort © FDL/Lamminger

Der Ruhpoldinger und sein Beifahrer wurden dabei mittelschwer verletzt und mussten zur stationären Behandlung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Die beiden Insassen des unfallverursachenden Pkw blieben unverletzt.

Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird mit zirka 30.000 Euro beziffert. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Feuerwehr Siegsdorf war vor Ort mit Verkehrssicherungsmaßnahmen betraut.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Traunstein

Kommentare