Am Dienstag erneut Thema im Gemeinderat

Adelholzener will neues Logistikgebäude mit rund 5000 Quadratmeter bauen

+

Siegsdorf - Mittlerweile hat sich Adelholzener zu einem sogenannten „Global-Player“ entwickelt und muss deswegen auf ihren Firmengebiet erweitern. Deswegen ist die erneute Erweiterung am Dienstag Thema im Gemeinderat.

Es geht um den Bebauungsplan und dessen fünfte Änderung mittlerweile. Mit dem Hochregallager soll auch eine Verladehalle entstehen. Das Logistikgebäude soll eine Grundfläche von rund 5.000 Quadratmetern haben, so die Bayernwelle am Dienstag. Das ist nicht ganz die Fläche eines Fußballplatzes. Die Wände werden knapp 42 Meter hoch. 

Für den Transport der Waren ist eine hochmoderne Elektrohängebahn vorgesehen. Diese wird die Abfüllanlagen mit dem neuen Lager verbinden. Die Gestaltung der hohen Fassade soll im Zuge der Baugenehmigung mit dem Landratsamt Traunstein abgesprochen werden. Das Amt ist die übergeordnete Genehmigungsbehörde. Das hohe Bauwerk soll so gut wie möglich in das Landschaftsbild passen. In der Diskussion ist auch eine Begrünung der Fassade. Allerdings machen statische Probleme das unmöglich, heißt es.

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser