Sprengmittelräumdienst aus München im Einsatz

Bauarbeiter finden Granate aus dem 2. Weltkrieg bei Siegsdorf

+

Hörgering/Siegsdorf - Bei Straßensanierungsarbeiten in Hörgering, Hörgeringer Straße, wurde am späten Dienstagnachmittag bei Baggerarbeiten für den Abwasserkanal eine ca. 35 cm lange Granate aus dem zweiten Weltkrieg freigelegt.

Die Baggerarbeiten wurden sofort eingestellt und der Fundort abgesperrt. Über den Sprengmittelräumdienst aus München wurde vorab abgeklärt, dass die abgeschossene Granate zwar „scharf“ ist, aber eine akute Gefahr im Augenblick nicht besteht. 

Nachdem der Räumdienst vor Ort war, wurde festgestellt, dass die Granate transportsicher ist und nicht auf dem Baustellengelände gesprengt werden musste. Der Fundort wurde mit einer Metallsonde auf weitere Kriegsreste überprüft. Die Baustelle konnte unmittelbar danach wieder freigegeben werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser