Tempomessungen in Siegsdorf und Eisenärzt ausgewertet

Wie viele sind hier zu schnell dran?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Links die Reichenhaller Straße in Siegsdorf, rechts der Ortseingang in Eisenärzt. 
  • schließen

Siegsdorf - Über drei Monate ließ die Gemeinde das Tempo der Autofahrer am Eisenärzter Ortseingang und auf Höhe des Rathauses messen. Das ist das Ergebnis:

Die Ergebnisse wurden dem Gemeinderat am Montagabend präsentiert und fallen ziemlich unterschiedlich aus: Im Siegsdorfer Ortszentrum hinunter zum Bahnübergang waren nur sieben Prozent aller Autofahrer zu schnell dran. Hier gilt Tempo 50. Die Durchschnittsgeschwindigkeit betrug 42 km/h - "aber auch das kann bei der engen Straße von vielen natürlich als zu schnell wahrgenommen werden", so Geschäftsleiter Hermann Haslinger gegenüber chiemgau24.de. Der Spitzenreiter war mit satten 92 Stundenkilometern unterwegs.

Auch am Eisenärzter Ortseingang, von Siegsdorf kommend, ließ die Gemeinde messen: Hier waren 49 Prozent zu schnell. Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei 49 km/h. Beschlüsse wurden vom Gemeinderat keine gefasst, die Messungen dienten vorerst nur der Information. Zumindest im Fall des Eisenärzter Ortseingangs könnte die Gemeinde selbst auch nicht handeln, da die Zuständigkeit der Staatsstraße beim Landkreis liegt. Gemessen wurde zwischen dem 9. September und dem 5. Dezember.

xe

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser