Einsatz in Hammer bei Siegsdorf

Frau (75) heizt Ofen mit Kohle - und verursacht starken Rauch

+
  • schließen

Siegsdorf - Am späten Freitagnachmittag gegen 17.18 Uhr wurde die Polizei Traunstein sowie die Freiwillige Feuerwehr Hammer und Inzell zu einer Rauchentwicklung zu einem Mehrfamilienhaus nach Hammer gerufen.

UPDATE, Samstag, 8.20 Uhr - Pressemitteilung Polizei

Die 75-jährige Wohnungsbesitzerin legte hierbei in ihrem Ofen, kurz vor Verlassen der Wohnung, noch Kohle nach. Aufgrund dessen kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Wohnung und der Rauchmelder schlug Alarm.Die Feuerwehr konnte nach Begehung der Wohnung schnell einen Brand ausschließen und den Ofen kontrolliert abkühlen lassen.

Andere Bewohner des Mehrfamilienhauses wurden durch die Besatzung des Rettungsdienstes vorsorglich untersucht. Verletzungen konnte hierbei bei keiner der Bewohner festgestellt werden.

Rauchentwicklung in Gebäude in Hammer

Die Freiwillige Feuerwehr Hammer war mit insgesamt 16 Einsatzkräften und die Freiwillige Feuerwehr Inzell mit insgesamt 28 Einsatzkräften vor Ort. Sachschaden entstand nicht.

Pressemeldung Polizei Traunstein

Die Erstmeldung:

Am Freitagabend, dem 7. Dezember, sind gegen 17.30 Uhr mehrere Feuerwehren und das Bayerische Rote Kreuz in den Siegsdorfer Ortsteil Hammer zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Gebäude alarmiert worden.

Wie sich vor Ort rasch herausgestellt hat, hat es sich um einen Kaminbrand gehandelt. Die Einsatzkräfte haben das Feuer im Ofen problemlos löschen können und das Gebäude anschließend belüftet.

Personen sind bei dem Vorfall nicht zu Schaden gekommen. Vor Ort gewesen sind mehrere Feuerwehren und das Bayerische Rote Kreuz. Die Polizei Ruhpolding hat den Vorfall aufgenommen.

ksl; FDL/Vanessa Hallweger

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser