Feuerwehreinsatz im Siegsdorfer Ortsteil Eisenärzt

Nach Brand im Waldkindergarten: Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

+

Siegsdorf - Zu einem Feuerwehreinsatz kam es am späten Dienstagabend, 17. Dezember, im Waldkindergarten Holzwurm im Ortsteil Eisenärzt. Dabei wurde eine Holzhütte ein Raub der Flammen.

Update, 19. Dezember, 8.32 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Die Polizeiinspektion Traunstein führte am Mittwoch, den 18. Dezember, zusammen mit der Kriminalpolizeiinspektion Traunstein intensive Ermittlungen zum Brandhergang an der Hütte des Waldkindergartens in Eisenärzt. 


Bis dato kann weder eine fahrlässige, noch eine vorsätzliche Brandstiftung ausgeschlossen werden. Die Polizeiinspektion Traunstein bittet daher um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 0861/9873-110 entgegengenommen.

UPDATE, 7 Uhr - Pressemeldung Polizei

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Am Dienstag, 17. Dezember, gegen 21.35 Uhr ereignete sich in Eisenärzt ein Brand einer Holzhütte auf dem Gelände eines dortigen Waldkindergartens. Die Holzhütte stand hierbei in Vollbrand und brannte komplett nieder. Der Brand wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Siegsdorf und Eisenärzt, welche mit insgesamt 50 Einsatzkräften vor Ort waren, gelöscht.

Es entstand ein geschätzter Sachschaden zwischen 10.000 und 20.000 Euro. Personen und umliegende Wälder kamen nicht zu Schaden. Die Brandursache ist bislang unbekannt. Nachdem der Brand gelöscht war, wurde aus Sicherheitsgründen die Holzhütte mit Hilfe des Bauhofes Siegsdorf abgerissen und von der Brandstelle entfernt. Einem sicheren Kindergartenbetrieb am Mittwoch steht somit nichts im Wege.

Pressemeldung Polizei Traunstein

UPDATE, 18. Dezember, 5.30 Uhr

Ein Feuerschein im Wald bei Eisenärzt wurde der Integrierten Leitstelle Traunstein gemeldet - genau dort, wo sich der Waldkindergarten Holzwurm befindet. Am Dienstag gegen 21.35 Uhr wurden darauf die Feuerwehren Eisenärzt und Siegsdorf, das Rote Kreuz und die Polizei alarmiert. Als die Einsatzkräfte am Dieselbachweg eintrafen, stand eine Blockhütte, die zum Waldkindergarten gehörte, bereits in Vollbrand. 

Feuerwehreinsatz an Kindergarten in Eisenärzt

 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger
 © FDL/Lamminger

Schnell hatte die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Nach den Löscharbeiten wurden noch in der Nacht die Überreste der Hütte abtransportiert.

Die Erstmeldung:

Am späten Dienstagabend, den 17. Dezember, rückte gegen 22 Uhr die Feuerwehr zum Waldkindergarten Holzwurm im Ortsteil Eisenärzt in Siegsdorf aus. Dort brannte eine Holzhütte vollständig ab. Ein Bagger wird in den nächsten Stunden die Hütte platt machen, um die Überreste abtransportieren zu können. Die Kinderbetreuung findet aber am Mittwoch, den 18. Dezember, wie gewohnt im Freien statt.

Die Brandursache ist derzeit noch unklar. Im Einsatz waren die Wehren aus Eisenärzt und Siegsdorf mit mehreren Fahrzeugen.

*Weitere Informationen und Bilder folgen*

ma

Kommentare