HOHLNEICHER baut – seit über 300 Jahren

Tradition und Moderne Hand in Hand - so funktioniert das moderne Bauunternehmen

+

Siegsdorf - Seit 1685 gibt es das Bau- und Zimmereigeschäft der Familie HOHLNEICHER, das mittlerweile in der 13. Generation geführt wird. Vom Chiemgau bis nach München ist das Unternehmen im Bereich Hochbau, Bauen mit Holz und Bauen im Bestand (BIB) erfolgreich tätig.

Mit traditionellen Werten wie Qualität und Zuverlässigkeit, verbunden mit neuen technischen Entwicklungen und einer modernen Arbeitswelt, soll es für die rund 70 Mitarbeiter profitabel und krisenfest auch in die 14. Generation gehen. All dies natürlich auch, ohne die ökologischen Herausforderungen unserer Zeit aus den Augen zu verlieren.

Keine leichte Aufgabe, denn Sorge bereitet dem Ausbildungsbetrieb derzeit vor allem der große Fachkräftemangel und das fehlende Interesse junger Schulabgänger am traditionellen Berufsbild der Maurer und Zimmerer. Das Unternehmen HOHLNEICHER hat deshalb eine Reihe freiwilliger sozialer Maßnahmen zur Absicherung berufsbedingter Risiken und eine konsequente Modernisierung der Arbeitswelt – Stichwort Digitalisierung – eingeführt. Damit soll die junge Generation wieder für das zweitälteste Gewerbe der Welt begeistert werden.

Handschlagqualität seit mehr als 300 Jahren

Selbstverständlich hat ein Unternehmen in 13. Generation eine lange Tradition. Doch was bedeutet das in der Praxis?

Es bedeutet zunächst, dass auf sehr viel Erfahrung und großes Wissen zurückgegriffen werden kann. Zudem ist ein stabiles Netzwerk an Kunden, Lieferanten, Nachtunternehmern und sonstigen Geschäftspartnern gewachsen, mit denen man zum Teil seit Generationen zusammenarbeitet. Apropos Generationen: im Familienunternehmen HOHLNEICHER haben bereits einige Väter sowie Großväter jetziger Mitarbeiter gearbeitet.

Hohlneicher Georg, Geschäftsführender Gesellschafter Maurergeselle und Bauingenieur FH JH-Werker seit Geburt

So entsteht langfristig ein Umfeld, in dem partnerschaftlich zusammengearbeitet wird, in dem traditionelle Werte wie Loyalität, Verlässlichkeit, Qualität und Termintreue die Basis für diese Zusammenarbeit legen. Bei der Firma HOHLNEICHER nennt man dieses Grundprinzip Handschlagqualität.

"Handschlagqualität ist seit Generationen Teil unserer DNA." sagt Geschäftsführer Georg Hohlneicher, selbst Maurer und Bauingenieur. "Dieses Grundprinzip unseres Wirtschaftens müssen wir nun mit modernen Aspekten kombinieren, die unsere Wettbewerbsfähigkeit erhalten und uns attraktiv für junge Mitarbeiter machen."

Ein modernes Arbeitsumfeld für Top-Leistungen

Grundvoraussetzungen für höchste Qualität und Produktivität auf den Baustellen sind eine hohe Qualifizierung der eigenen Teams und das Arbeiten mit neuesten Maschinen und Geräten. Deshalb investiert HOHLNEICHER kontinuierlich in neue Fahrzeuge, Maschinen, Geräte und Werkzeuge. Außerdem legt man großen Wert auf eine konsequente Fort- und Weiterbildung der eigenen Mitarbeiter.

Speziell im Roh- und Schlüsselfertigbau hängt die Produktivität von der Abstimmung der Planer, Lieferanten, Nachunternehmer und den eigenen Baustellenteams ab. Damit Taktung und partnerschaftliche Kommunikation noch besser laufen, werden bei HOHLNEICHER derzeit unterschiedliche Arbeitsansätze und -methoden auf ihre Übertragbarkeit in den Arbeitsalltag getestet.

Hier ist HOHLNEICHER am Werk

 © HOHLNEICHER
 © HOHLNEICHER
 © HOHLNEICHER
 © HOHLNEICHER
 © HOHLNEICHER
 © HOHLNEICHER
 © HOHLNEICHER
 © HOHLNEICHER

Digital gerüstet auf der Baustelle

Wesentliche Prozesse wie Angebotsbearbeitung, hausinterne Planung, Arbeitsvorbereitung, Ausführung und Abrechnung werden nach und nach unter die Lupe genommen und auf ihre "Digitalisierungsfähigkeit" hin untersucht. Ein Ergebnis dieser Prüfungen ist beispielsweise, dass Poliere auf Baustellen mit Smartphones und Tablets ausgerüstet werden. So können sie zukünftig auf verschiedenen Wegen kommunizieren, die Zeiterfassung digital erledigen, Tagesberichte elektronisch erfassen und Planunterlagen papierlos einsehen.

Grottendieck David, Geschäftsführer Diplom-Kaufmann JH-Werker seit 2017

"Um Mitarbeiter besser gegen berufsbedingte Risiken abzusichern, haben wir ein Paket freiwilliger sozialer Leistungen verabschiedet.", sagt David Grottendieck, Geschäftsführer der Gesellschaft. "Dieses beinhaltet unter anderem eine betriebliche Altersvorsorge, eine zusätzliche Unfall- und Krankenversicherung sowie einen Härtefonds für individuelle Notfälle."

Verknüpfung von Tradition und Moderne

Tradition und Moderne müssen clever miteinander verknüpft werden. Nur so kann aus Sicht der Geschäftsführung der langfristige Erfolg des Traditionsunternehmens gewährleistet werden.

Insbesondere hofft man im Hause HOHLNEICHER, dass sich neue Mitarbeiter und Auszubildende für dieses Konzept begeistern lassen. Denn sie bilden auch in Zukunft das Fundament für das Bestehen der Gesellschaft. Interessiert an einem Einstieg bei HOHLNEICHER? Alle Informationen hierzu findet man auf der Karriere- und Ausbildungsseite des Unternehmens.

Info und Kontakt

https://www.hohlneicher.de/

Ruhpoldinger Strasse 20
83313 Siegsdorf

Tel.: 08662 4960 0
E-Mail: info@hohlneicher.de

Zur Karrierebroschüre von HOHLNEICHER

Infos zur Karriere bei HOHLNEICHER findet man unter https://www.hohlneicher.de/karriere und in der Karrierebroschüre.

HOHLNEICHER

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.