Schwerer Unfall bei Siegsdorf

Blitzeis auf A8: Mann (29) von Auto erfasst - Lebensgefahr!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Siegsdorf - Auf der A8 ist es am Mittwochabend zu einem Unfall auf der Autobahn gekommen. Wegen Blitzeis krachte ein Auto in einen Pannen-Golf. Ein Mann, der hinter dem Golf stand, wurde voll erfasst.

UPDATE, Donnerstag 6.15 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Mittwoch, gegen 20.40 Uhr, fuhr eine 24-jährige Österreicherin aus Radfeld mit ihrem VW Golf auf der Autobahn A8 in Richtung Salzburg. Zwischen den Anschlußstellen Siegsdorf und Neukirchen hielt sie wegen eines vermeintlichen Defekts in einer Pannenbucht an. Ihr 29-jähriger bosnischer Freund und dessen 27-jährigen Bruder, die beide ebenfalls in Radfeld wohnen, stiegen aus, um das Fahrzeug zu begutachten.

Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 56-jähriger slowenischer Journalist mit seinem Kia Ceed ebenfalls in Richtung Salzburg. Kurz vor der Pannenbucht, in der der VW Golf stand, kam der Kia aufgrund Blitzeis ins Schleudern. Hierbei wurde der hinter dem Golf stehende 29-jährige vom Kia erfasst und schwerstverletzt. Anschließend krachte der Kia mit der Fahrseite ungebremst auf das Heck des VW Golf, in dem noch die Österreicherin saß und leichte Verletzungen erlitt. Der Bruder des Schwerstverletzten stand ein wenig seitlich vom Golf und wurde daher vom schleudernden Fahrzeug nicht voll erfasst. Jedoch erlitt auch er mittelschwere Verletzungen am linken Arm und Schulter.

Bilder: Unfall mit Verletzten auf der A8 bei Siegsdorf

Im Fahrzeug des Unfallverursachers saß noch 42-jähriger Landsmann, der neben dem Fahrer auch mittelschwer verletzt wurde und sich u.a. eine Kopfplatzwunde zugezogen hatte. Beide wurden vorsorglich stationär im Klinikum Traunstein aufgenommen. Der 29-jährige Bosnier wurde nach intensivmedizinischer Erstbehandlung durch den Notarzt vor Ort ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg verbracht.

Am Unfallort waren neben dem Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen auch die Feuerwehren Siegsdorf und Vogling mit ca. 40 Mann, die den Rettungsdienst unterstützten, die Unfallstelle absicherten und ausleuchteten.

Durch die diensthabende Staatsanwältin wurde zur Unterstützung der Unfallaufnahme durch Beamte der Verkehrspolizei Traunstein auch ein Sachverständiger beauftragt.

An den beiden Fahrzeugen sowie den Einrichtungen der Autobahn entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme bis ca. 00.10 Uhr nur halbseitig befahrbar.

UPDATE, 22.23 Uhr: Person schwer verletzt

Aktuelle Verkehrsmeldungen

Bei dem Unfall auf der A8 hat sich eine Person offenbar lebensgefährlich verletzt. Das erklärte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd gegenüber chiemgau24.de. Mindestens drei weitere Personen seien leicht verletzt.

Ein Sachverständiger wurde eingeschaltet und ein unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben. Auf Höhe der Unfallstelle dürfte der rechte Fahrstreifen noch einige Zeit blockiert sein.

UPDATE, 21.52 Uhr:

Laut Informationen von vor Ort sollen bei dem Unfall auf der A8 bei Siegsdorf fünf Personen verletzt worden sein.

Über den Verletzungsgrad ist noch nichts weiteres bekannt.

UPDATE, 21.18 Uhr: Erstmeldung der Polizei

Am Mittwoch ereignete sich gegen 20.40 Uhr auf der A8 bei Siegsdorf im Landkreis Traunstein ein Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten.

Nach ersten Erkenntnissen ist auf schneeglatter Fahrbahn ein Auto mit einem Pannen-Auto zusammengeprallt. Näheres ist derzeit nicht bekannt.

Feuerwehren, Rettungsdienst, Autobahnmeisterei und Polizei sind derzeit vor Ort. Die rechte Fahrspur in Richtung Salzburg ist blockiert.

Es wird nachberichtet.

Erstmeldung:

Auf der A8 Richtung Salzburg hat sich am Mittwoch gegen zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr ein Unfall ereignet. Die Unfallstelle liegt kurz nach der Anschlussstelle Siegsdorf.

Wie ein Polizeisprecher gegenüber chiemgau24.de erklärte, sollen zwei Fahrzeuge verwickelt sein. Es soll mehrere Verletzte geben.

Genauere Angaben konnte die Polizei noch nicht machen. Die Beamten sind vor Ort.

Auf der Autobahn kommt es im Bereich der Unfallstelle zu Behinderungen. Ein Fahrstreifen ist blockiert.

Weitere Infos folgen!

anh/Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser