Zwischen Siegsdorf und Traunstein

Zwei Unfälle auf B306 sorgten für erhebliche Verkehrsbehinderungen

+
Zwei Unfälle auf der B306 am Dienstagvormittag sorgten für erhebliche Verkehrsbehinderungen. Rechts: Unfall bei der "Blauen Wand" - Links: Unfall Höhe Schwimmbad
  • schließen

Siegsdorf/Traunstein - Auf der B306 haben sich am Dienstagvormittag gleich zwei Unfälle ereignet. Ein Crash ereignete zwischen Siegsdorf und Traunstein auf Höhe der sog. "Blauen Wand", ein weiterer in Traunstein auf Höhe des Schwimmbads. *Verkehrsmeldungen*

Update 12.30 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Unfall Höhe Schwimmbad

Am 29.08.2017 kam es auf der B306 Höhe Traunstein zu einem Zusammenstoß zweier Pkws. Bei dem Unfall wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Der 84-jährige Fahrer eines VW aus dem Zulassungsbezirk München war mit seinem Pkw aus der Siegsdorfer Straße in die B306 eingefahren. Hierbei übersah er den von links kommenden, auf der B306 fahrenden, Pkw Seat eines 34-jährigen Siegsdorfers, welcher gerade die Einmündung in Richtung Siegsdorf passierte. Nach der Kollision blieben beide Fahrzeuge fahruntüchtig im Einmündungsbereich liegen. Beide Fahrzeugführer wurden zur Untersuchung vorsorglich in das Klinikum Traunstein verbracht. Die Unfallstelle musste durch Kräfte der Feuerwehr Traunstein abgesichert werden.

Unfall auf B306 Höhe Schwimmbad am Dienstagvormittag

Unfall bei der "Blauen Wand"

Am 29.08.2017 um ca. 9.10 Uhr kam es auf der B306 in der Fahrspur von Siegsdorf Richtung Traunstein kurz vor Haslach zu einem Rückstau. Ein 60-jähriger Altöttinger bemerkte dies zu spät und fuhr auf das Stauende auf, wodurch er den Pkw einer 53-jährigen Teisendorferin auf das nächste Fahrzeug eines 47-jährigen Siegsdorfers aufschob. Bei dem Verkehrsunfall kam es mit Schleudertraumen glücklicherweise lediglich zu leichten Verletzungen bei den Unfallbeteiligten. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 27.000 Euro und die Fahrbahn musste für ca. eine Stunde gesperrt werden. Die Feuerweheren Hochberg und Traunstein waren mit insgesamt ca. 25 Personen im Einsatz.

Unfall auf B306 bei der "Blauen Wand" am Dienstagvormittag

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Update 11.40 Uhr: B306 wieder frei

Wie die Traunsteiner Polizei auf Nachfrage von chiemgau24.de mitteilt, sind die beiden Unfallstellen auf der B306 inzwischen geräumt und die Straße wieder frei.

Die Polizei hat eine ausführliche Pressemitteilung angekündigt.

Bilder folgen!

Erstmeldung 10.30 Uhr:

Nach zwei Unfällen am Dienstagvormittag auf der B306 zwischen Siegsdorf und Traunstein ist die die B306 derzeit komplett gesperrt. Laut ersten Informationen von vor Ort, soll es sich bei dem ersten Unfall um einen Auffahrunfall mit drei Autos bei der "Blauen Wand" handeln. Offenbar wurde dort eine Person bei dem Unfall leicht verletzt.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist derzeit noch nicht bekannt. Im Einsatz waren hier die Feuerwehren Hochberg, Traunstein und Siegsdorf.

Unfall auf B306 Höhe Schwimmbad

Kurz darauf hat sich ein weiterer Unfall auf der B206 auf Höhe des Schwimmbades ereignet. Hier sollen laut ersten Informationen zwei Autos beteiligt sein. Offenbar wollte ein Autofahrer nach links auf die B306 einfahren und übersah dabei ein vorfahrtsberechtigtes Auto; es krachte.

Im Einsatz ist hier die Traunsteiner Feuerwehr. Ob Personen bei dem Unfall am Schwimmbad verletzt wurden, ist derzeit noch unbekannt.

Auf der B306 zwischen Traunstein und Siegsdorf kommt es derzeit zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Weitere Informationen und Bilder folgen!

kaf/mw/mh

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser