Unfall am Samstag bei Siegsdorf

Haltendes Auto übersehen: Seat schiebt sich unter SUV

+
  • schließen

Siegsdorf - Samstagvormittag ereignete sich gegen 8 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der St2098 am Kreisverkehr bei Siegsdorf mit zwei Autos. 

Update, Sonntag 7.30 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

In den Morgenstunden des 10.11.2018 kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2098 - Höhe Kreisverkehr Molberting -. 

Eine Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Traunstein fuhr an der Einfahrt in den Kreisverkehr auf das Heck eines vorausfahrenden österreichischen Pkw auf. Die Verursacherin wurde leicht verletzt in das Klinikum Traunstein verbracht. 

Es entstand ein Sachschaden von ca. 5000 Euro. Die Feuerwehr Siegsdorf war mit 20 Mann im Einsatz.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Traunstein

Erstmeldung

Ein österreichischer Autofahrer war mit seinem SsangYong in Richtung Kreisverkehr auf der Staatsstraße unterwegs. Am Kreisverkehr musste er verkehrsbedingt stehenbleiben. Eine 19-jährige Seat-Fahrerin übersah das haltende Fahrzeug vor sich offenbar und fuhr auf den SUV auf. Dabei schob sich der Seat unter den SUV. 

Nach Angaben der Polizei vor Ort wurde die junge Frau mit leichten Verletzungen in das nächste Krankenhaus verbracht. Dem Fahrer des SUV ist nichts passiert, ebenfalls ist der Schaden an dessen Fahrzeug sehr gering. 

Die Feuerwehr Siegsdorf musste am Kreisverkehr den Verkehr regeln, die Unfallstelle absichern und säubern. Die Polizei Traunstein nahm den Unfall auf.

Unfall an Siegsdorfer Kreisverkehr am Samstag

mh/FDL/AKI

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser