Riesen-Schutzengel bei Siegsdorf an Bord

Frau platzt auf der A8 der Reifen - sie steigt beinahe unverletzt aus

Siegsdorf - Großes Glück hatte eine Autofahrerin am Samstagnachmittag, als ihr auf der A8 ein Reifen platzte.

Am Samstag, kurz vor 16 Uhr, befuhr eine 57-jährige Frau aus dem Landkreis Dachau mit ihrem Skoda die BAB8 Ost in Richtung München. Vor dem Voglinger Wald ereignete sich aus bislang ungeklärter Ursache ein Reifenplatzer an dem Auto. Die Fahrerin kam hierdurch auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab. Am Beginn einer Pannenbucht touchierte der Wagen die Schutzplankenabsenkung, wodurch er über einen Graben in den Wildschutzzaun befördert wurde. Diesen riss der Wagen auf etwa 40 Meter Länge nieder, bevor er in der angrenzenden Wiese auf der Fahrerseite zum Liegen kam. 

Die Fahrerin hatte offenbar einen besonderen Schutzengel, da sie eigenständig das Fahrzeug verlassen konnte und nahezu unverletzt blieb. Sie kam vorsorglich mit dem BRK ins Krankenhaus. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, weiter wurde der Wildschutzzaun und die Schutzplankenabsenkung beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 11.000 Euro. Das Fahrzeug musste mittels eines Krans geborgen werden. Vor Ort wurden die Einsatzkräfte von der Polizei und Autobahnmeisterei tatkräftig von der Feuerwehr Neukirchen unterstützt.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Siegsdorf

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser