Ist das der richtige Weg in die Mongolei?

+

Siegsdorf - Zwei junge Männer tingelten gemütlich mit 80 km/h über die Autobahn - und weckten damit das Interesse der Polizei. Zu Recht: Die zwei hatten eine gar kuriose Geschichte zu erzählen.

Am heutigen Dienstagnachmittag fiel einer Motorradstreife der Autobahnpolizei Siegsdorf im Bereich der A8 bei Traunstein zwei junge Männer auf zwei kleinen Leichtkrafträdern auf, welche geruhsam mit 80 km/h in Richtung Salzburg rollten. Beide wurden an der AS Traunstein einer Kontrolle unterzogen.

Bei der Kontrolle war nichts zu beanstanden, die Leichtkrafträder waren in ordnungsgemäßen Zustand. Im Rahmen eines Gespräches stellte sich dann heraus, dass beide ein festes Ziel haben. Sie wollen von Irland mit ihren Bikes in die Mongolei fahren. Weiter gaben sie dem Polizeibeamten an, dass sie die 10.000 Meilen zu Gunsten eines Kinderkrankenhauses in Limerick fahren möchten. So fanden sich auch einige Sponsoren, die diesen guten Zweck finanziell unterstützen.

Nach einem kurzen Foto an der AS Traunstein fuhren beide weiter gen Osten mit dem heutigen Tagesziel Linz.

Pressemeldung Verkehrspolizeiinspektion Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser