Polizei: Lkw-Fahrer war stark alkoholisiert!

+

Siegsdorf/Neukirchen - Am späten Montagabend kam es auf der A8 zu einem schweren Lkw-Unfall. Die Autobahn war für mehrere Stunden komplett gesperrt. **Video folgt**

Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein slowenischer Lastwagen gegen 21.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Neukirchen und Siegsdorf in Fahrtrichtung München zunächst die Leitplanke auf einer Länge von rund 200 Metern nieder, kam anschließend von der Fahrbahn ab und kippte um. Der Fahrer blib zum Glück unverletzt, der Grund für den Unfall war schnell klar:

Lkw-Unfall auf der A8 - Teil 1

Laut Polizei stellten die Beamten vor Ort einen starken Alkoholgeruch bei dem Lkw-Fahrer fest. Ein Alkoholtest bestätigte schließlich die Vermutung der Polizisten: Der Wert überschritt den gesetzlichen Rahmen deutlich! 

Lkw-Unfall auf der A8 - Teil 2

Die Bergung des Lkw dauerte mehrere Stunden, da zunächst die Ladung, sechs Papierrollen mit einem Gewicht von jeweils 3,7 Tonnen, umgeladen werden mussten. Erst um 5 Uhr morgens konnte die A8 in Fahrtrichtung München wieder für den gesamten Verkehr freigegeben werden.

vod

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser