Spende an die Bürgerhilfsstelle

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Das Autohaus Reiter in Traunstein überreicht eine 600-Euro-Spende an die Bürgerhilfsstelle.

Traunstein - Das Autohaus Reiter hat beim 40-jährigen Firmenjubiläum mittels eines Sparschweinchens viel Geld für einen guten Zweck gesammelt.

„Das Geld soll in der Region bleiben, solange auch hier Menschen leben, die dringend finanzielle Hilfe benötigen.“ Mit diesem Anliegen überreichten Wolfgang und Sabine Löfflmann vom Autohaus Reiter in Traunstein eine 600-Euro-Spende an die Bürgerhilfsstelle. Zusammengekommen war der Betrag anlässlich des 40-jährigen Firmenjubiläums, insbesondere durch die Tombola und das Kuchenbuffet mit „Spendenschweinchen“.

Als Vertreter der Bürgerhilfsstelle nahm Florian Seestaller die Geldspende für die in Not geratenen Bürgerinnen und Bürger mit einem Vergelt´s Gott entgegen. Das Autohaus Reiter spendete damit schon zum dritten Mal für die Bürgerhilfsstelle. Wolfgang und Sabine Löfflmann dankten ihrerseits ihren Kunden für deren große Spendenbereitschaft.

Seit über 20 Jahren hilft die Bürgerhilfsstelle Bürgerinnen und Bürgern unbürokratisch, schnell und diskret aus finanziellen Notlagen, wenn staatliche Hilfen erschöpft sind – getreu dem Motto: „bürgernah, menschlich und sozial“.

Pressemitteilung Landratsamt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser