Spiel und Spaß bei Sportheim-Einweihung

Kammer - Nach 3000 Stunden Eigenleistung und 250.000 Euro Investitionskosten wird am Sonntag die Einweihung des Sportheims der DJK Kammer gefeiert.

Richtig viel geboten ist dieses Wochenende auf dem Sportplatz in Kammer. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Fußballturnier für Hobbymannschaften, ein Weinfest und ein Vereinsfest für Jung und Alt.

Höhepunkt ist die Einweihung des neuen Sportheims der DJK Kammer am Sonntag, den 10. Juli. Über 250.000 Euro und 3000 Stunden Eigenleistung hat der Verein in das Gebäude investiert, an dem die Mitglieder seit Herbst 2006 gebaut haben. Zur Einweihung des neuen Sportheims feiert Stadtpfarrer Georg Lindl um 10 Uhr mit den Besuchern einen Gottesdienst. DJK-Vorsitzender Reinhard Lampoltshammer und Oberbürgermeister Manfred Kösterke werden das Gebäude offiziell seiner Bestimmung übergeben. „Auf diesen Tag haben wir fünf Jahre hingearbeitet“, so Lampoltshammer.

Nach einem Mittagessen mit Grillfleisch und Steckerlfisch stehen am Nachmittag viele Spiele und Aktionen zum Zuschauen und Mitmachen auf dem Programm. Unter anderem Trampolinspringen, Kinderschminken, Stockschießen, einen Fußballparcours, Fahrten mit dem Feuerwehrauto, ein Ratespiel und vieles mehr. Für die Besucher hat Jugendwart Alois Gartner ein großes Gruppenspiel für Jung und Alt vorbereitet. Mit der Feuerwehr-Drehleiter kann man hoch hinaus und das Ganze von oben anschauen.

Das Festwochenende beginnt schon am Freitag, den 8. Juli, um 17 Uhr mit einem Abendflohmarkt, der eine große Auswahl an Kunst, Krempel und Kuriositäten bietet. Einen Stand am Sportplatz können alle aufbauen, die ihre Schätze aus Garage, Dachboden und Keller zum Verkauf anbieten möchten. Anmeldung und Information unter Telefon 0861 / 2838 oder 0170 / 2840750.

Sportlich wird es am Samstag, den 9. Juli, bei einem Fußballturnier zum Gedenken an den ehemaligen Fußballabteilungsleiter Bernhard Huber, der im Winter vor einem Jahr unerwartet verstorben war. Anpfiff ist um 12 Uhr. Nach der Siegerehrung um 19 Uhr startet das Weinfest mit den „Hochfellnern“, die am Sportplatz für Unterhaltung sorgen. Der Eintritt ist frei.

Niko Oberkandler

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser