Stadt Traunreut kauft Elektroauto

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Autokauf wurde über den Trostberger Solar-Spezialisten Hans Stalleicher (Links) abgewickelt.

Traunreut - Die Stadt Traunreut hat sich jetzt ein Elektroauto angeschafft. Bürgermeister Franz Parzinger machte bei der Übergabe auch gleich eine Probefahrt. Sein Urteil:

Der Peugeot iOn ist ein reines Elektrofahrzeug mit einer Reichweite von rund 150 Kilometern und einer Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Es besitzt ein effizientes Energiemanagement inklusive eines Bremsenenergierückgewinnungs-Systems. Die Ladezeit der Lithium-Ionen-Batterie beträgt bei Normalladung, die an einer handelsüblichen Haushaltssteckdose durchgeführt werden kann, sechs Stunden. Mittels einer eigenen Schnelladestation kann die Ladezeit für eine 80-prozentige Aufladung auf 30 Minuten verkürzt werden.

Das Elektrofahrzeug kostete 23.000 Euro und ist zehn Jahre steuerfrei. Die Stromkosten für 100 Kilometer betragen ca. 3,50 Euro. Bürgermeister Franz Parzinger überzeugte sich bei einer Probefahrt über das angenehme, ruhige Fahren. Er betonte bei der Übergabe, dass es wichtig sei, Elektroautos auch im Alltagsverkehr einzusetzen, um dadurch auch die Weiterentwicklung der Fahrzeugtechnik und den Ausbau der Infrastruktur zu unterstützen. Im Landkreis Traunstein gibt es aktuell 40 Elektroautos. Neben dem neuen Elektrofahrzeug umfasst der städtische Fuhrpark auch zwei erdgas- und ein benzinbetriebenes Auto.

Pressemitteilung Stadt Traunreut

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser