Stadtbücherei wird ausgezeichnet

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein - Die Stadtbücherei erhält eine Auszeichnung des Bayerischen Kultusministerium für ihre Zusammenarbeit mit Schulen. Und das bereits zum dritten mal in Folge.

Die Stadtbücherei Traunstein wird für ihre umfangreichen Angebote im Kinder- und Jugendbereich mit dem Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ ausgezeichnet. Das Bayerische Kultusministerium vergibt die Auszeichnung an öffentliche Bibliotheken, die besonders intensiv und beispielhaft mit Schulen zusammenarbeiten.

Für die Auszeichnung hatten sich 96 Bibliotheken beworben, 47 wurden von der Jury ausgewählt. Verliehen wird das Gütesiegel Mitte April bei einem Festakt mit Kultusminister Ludwig Spaenle in Bamberg. Oberbürgermeister Manfred Kösterke zeigte sich am Mittwoch erfreut über die Nachricht aus München, dass die Auszeichnung nach 2008 und 2009 auch in diesem Jahr wieder an die Große Kreisstadt geht: „Für das Team der Stadtbücherei ist das Gütesiegel ein toller Erfolg, zu dem ich herzlich gratuliere. Bravo!“

Überzeugt hat die Stadtbücherei vor allem durch ihr vielfältiges Engagement im Bildungsbereich. Allein im Jahr 2009 besuchten 43 Schulklassen mit 820 Schülern die Stadtbücherei, um in Führungen das umfangreiche Medien- und Informationsangebot kennenzulernen. Darüber hinaus gab es speziell auf diese Zielgruppe ausgerichtete Veranstaltungen wie Vorlesewettbewerbe, Lesenächte und Ausstellungen.

Mit dem Gütesiegel sieht die Stadtbücherei Traunstein ihre Bemühungen belohnt, die Traunsteiner Schulen bei der Vermittlung von Medien- und Informationskompetenz aktiv zu unterstützen. „Die Stadtbücherei leistet aktive Bildungsarbeit und sie ist der wichtigste Ort, um Kindern und Jugendlichen den Spaß am Lesen zu vermitteln“, so die Leiterin der Stadtbücherei, Anette Hagenau. „Dass wir unsere Angebote für Kinder und Jugendliche weiter ausgebaut haben, hat sich bezahlt gemacht.“ Vor allem aus der Kooperation mit den Traunsteiner Schulen seien neue Impulse entstanden, um die Lesekompetenz zu fördern und mehr Schüler als Leser zu gewinnen.

Die Stadtbücherei pflegt seit einem Jahr eine intensive Kooperation mit dem Anette-Kolb-Gymnasium und startet in diesen Tagen ein gemeinsames Projekt mit dem Chiemgau-Gymnasium. Durch die Kooperationsvereinbarung mit dem Anette-Kolb Gymnasium haben Schüler aller Traunsteiner Schulen die Möglichkeit, sich über das Internet Bücher aus der Schulbibliothek auszuleihen. Voraussetzung ist ein Leserausweis der Stadtbücherei, bei der dann die bestellten Bücher abgeholt werden können.

Als größte öffentliche Bibliothek im Landkreis Traunstein steht die Stadtbücherei Traunstein mit ihren 38.000 Medien und umfangreichen Dienstleistungen nicht nur den Schülern, sondern allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Traunstein offen.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser