Stadtrat für Baywa-Kaufland-Projekt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Mit 20:7 stimmten die Stadträte am Donnerstag für die Errichtung eines Baywa-Marktes und eines Kauflandes an der Trostberger Straße - trotz der befürchteten Folgen!

UPDATE 19.30 Uhr:

Der Traunreuter Stadtrat hat sich in seiner Sitzung am Nachmittag für den Bau eines Kauflandes und BayWa-Marktes entschieden. Nach einigen Diskussionen stimmten die Räte mit 20:7 Stimmen für das Projekt an der Trostbergerstraße. Allerdings mit einer begrenzten Verkaufsfläche für den Kaufland.

Überraschend war, dass der Sachgebietsleiter für die Städtebauförderung gestern bekanntgab, dass Traunreut nicht aus dem Programm fliegen werde. Auch wenn dem Vorhaben zugestimmt würde. Allerdings hat Traunreut dies nicht schriftlich vorliegen. Damit kann der Ausschluss aus dem Förderprogramm "Aktive-Zentren" der Regierung von Oberbayern beim nächsten Antrag dafür geschehen.

Geschäftsleute befürchten Nachteile für die Innenstadt

Das Vorhaben sorgte seit Monaten für Aufregung im nördlichen Landkreis Traunstein. So befürchten zum Beispiel die Traunreuter Geschäftsleute einen Abfluss der Kaufkraft aus der Innenstadt. Auch Nachbarkommunen wie Trostberg, Altenmarkt oder Palling äußerten sich negativ zu den Plänen.

Befürchtet wird, dass Traunreut bei einer Zustimmung heute im Stadtrat aus dem Städtebau-Förderprogramm "Aktive Zentren" der Regierung von Oberbayern fallen würde.

Quelle: Bayernwelle SüdOst

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser