SPD: Konhäuser ist der Kandidat

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen

Traunstein - Die SPD schickt bei der Kommunalwahl 2014 Josef Konhäuser als Landrats-Kandidaten ins Rennen. Wir haben den 59-Jährigen zum Interview getroffen.

Josef Konhäuser wurde mit einer überwältigenden Mehrheit am Freitagabend in Traunstein zum Landrats-Kandidaten der SPD bei den Kommunalwahlen 2014 gewählt. Er konnte 39 der insgesamt 41 Stimmen auf sich vereinen.

In seiner Vorstellungsrede stellte der 59-Jährige, der bereits seit 2008 erster Stellvertreter des Landrates im Landkreis Traunstein ist, die Wichtigkeit eines Wahlsieges bei der kommenden Kommunalwahl heraus: "Bei dieser Kandidatur geht es nicht darum, ein gutes Ergebnis für die SPD einzufahren, bei dieser Kandidatur geht es darum, dass der nächste Landrat im Landkreis Sepp Konhäuser heißt."

Und nach seinem Dafürhalten sei das auch zu schaffen, denn "so gut wie dieses Mal waren die Chancen schon lange nicht". Auf Nachfrage von chiemgau24.de betonte Konhäuser, dass diese Bemerkung aber nicht als Affront gegen seinen Mitbewerber von der CSU, Siegfried Walch, zu werten sei, sondern dass er sich aufgrund seiner Bekanntheit im Landkreis gute Chancen auf einen Wahlsieg ausrechne.

Im Fokus seiner Ansprache standen vor allem die Punkte Bildung und Infrastruktur. Besonders hier wolle er Akzente setzen. Die Arbeit sei das zentrale Element der Sozialabsicherung für die Bürger. "Damit die heimischen Betriebe im Wettbewerb bestehen können und weiterhin genügend Arbeitsplätze im Landkreis angeboten werden, ist eine gut ausgebaute Infrastruktur weiter von größter Wichtigkeit", so Konhäuser.

Rubriklistenbild: © ps

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser