"Stromkasten-Kunst" in Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Vorschlag des Wesslinger Künstlers Otto Scholtes: So sollen bald die Stromkästen im Stadtgebiet Traunsteins aussehen.

Traunstein - Ein Stromverteilerkasten der Stadtwerke Traunstein wird im Frühjahr mit originellen Motiven aus Traunsteins Partnerstadt Wesseling am Rhein verschönert.

Wie der Kasten nach der Umgestaltung auf den Betrachter wirken wird, zeigt eine Fotomontage, über die am Dienstag der Kultur- und Sportausschuss des Stadtrates beraten hat. Nach einer kurzen Diskussion gab der Ausschuss grünes Licht für das Vorhaben des Wesselinger Künstlers Otto Scholtes.

Sein Entwurf setzt sich aus verschiedenen Ansichten der Partnerstadt am Rhein sowie den Stadtwappen von Traunstein und Wesseling zusammen. Einig waren sich die Ausschussmitglieder, dass die bunte Collage ein viel schöneres Bild macht als das sonst übliche Einheitsgrau der Stromkästen.

Sehr überschaubar sind auch die Kosten der Aktion, da der Künstler auf ein Honorar verzichtet und seine Collage ganz einfach mit einer Klebefolie für 50 Euro angebracht werden kann. Auch die Stadtwerke haben bereits ihre Zustimmung signalisiert und passend zum Motiv den Stromverteilerkasten an der Wesselinger Straße für die Umgestaltung vorgeschlagen.

Oberbürgermeister Manfred Kösterke wird die Collage im Mai enthüllen, wenn eine Delegation aus Wesseling nach Traunstein kommt, um das Jubiläum "25 Jahre Städtepartnerschaft" zu feiern.

Pressemitteilung Stadt Traunstein

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser