Aufwändige Rettung bei Surberg

Mann bei Waldarbeiten von Baum getroffen - schwer verletzt mit Hubschrauber in Klinik

Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
+
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann

Surberg/ Teisendorf - Bei Waldarbeiten wurde ein Mann am Montag von einem Baum getroffen und schwer verletzt. Er musste mit einem Hubschrauber in eine Klinik gebracht werden.

Update, 13.35 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am 14. Dezember kam es gegen 10 Uhr im Bereich Neukirchen zu einem Forstunfall. Ein Landwirt wurde bei Baumfällarbeiten durch einen herabstürzenden Ast am Kopf getroffen. Der Verunfallte schaffte es noch selbständig einen Notruf abzusetzen. Durch Angehörige und Mitglieder der Feuerwehren Neukirchen und Surberg konnte der Verletzte im Steilwald aufgefunden werden.

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde er durch die Feuerwehr gerettet und mit dem Rettungshubschrauber in ein Salzburger Krankenhaus verbracht. Der vorschriftsmäßig getragene Schutzhelm dürfte schwerere Verletzungen gemindert haben. Im Einsatz waren zwei Fahrzeuge der FFW Neukirchen mit 18 Mann, zwei Fahrzeuge der FFW Surberg mit 13 Mann, ein Rettungswagen des BRK, der Rettungshubschrauber Christopherus 6 aus Salzburg und zwei Streifen der Polizeiinspektion Freilassing.

Pressemeldung Polizeiinspektion Freilassing

Erstmeldung

Rettungsaktion nahe Surberg: Mann von Baum getroffen

Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann
Bei einem Forstunfall traf ein Baum einen Mann © FDL/Lamminger

Am Montag, den 14. Dezember, kam es bei Surberg zu einem schweren Forstunfall. Gegen 10.10 Uhr wurden die Feuerwehren Neukirchen und Surberg, das BRK und der Rettungshubschrauber Christopherus 6 aus Salzburg zu einem Unfall zwischen Neukirchen und Surberg nahe Hochhorn gerufen.

Bei Waldarbeiten war ein Mann von einem Baum getroffen und laut Informationen von vor Ort schwer verletzt worden. Die Einsatzkräfte mussten ihn über steiles und rutschiges Gelände per Trage zu einem Forstweg hochtragen und anschließend weiter auf eine Wiese zum Hubschrauber transportieren. Von dort wurde er nach Salzburg in eine Klinik geflogen.

FDL/Lamminger/jv

Kommentare