Pressemitteilung Freie Wählergemeinschaft Surberg

Neue Nutzungsmöglichkeiten für landwirtschaftliche Gebäude

Surberg - Am 7. November veranstaltet die Freie Wählergemeinschaft Surberg im Wirtshaus Lauter einen Vortragsabend zum Thema "Besser als Verfall oder Leerstand - Neue Nutzungsmöglichkeiten für landwirtschaftliche Gebäude".

Die Themen Flächenfraß/Flächensparen und Wohnraumknappheit sind seit einiger Zeit in aller Munde. Von Politik und Interessenvertretern wird versucht, an allen möglichen Stellschrauben zu drehen, um für Abhilfe zu schaffen. Von beiden Themen ist auch die Landwirtschaft erheblich betroffen und kann andererseits auch einen bedeutenden Beitrag zur Problemlösung liefern: Häufig sind nicht mehr genutzte landwirtschaftliche Gebäude oder ganze Hofstellen nach einer Betriebsaufgabe oder nach einem Stallneubau dem Verfall preisgegeben, große bäuerliche Wohngebäude werden nur noch teilweise genutzt, weil heute viel weniger Menschen auf einem Bauernhof leben als früher. 

Das Baurecht stellt verschiedene Instrumente zur Verfügung, wie man wieder Leben und Nutzungen in solche Gebäude bringen kann.Vor allem können bei Ausschöpfung der gesetzlichen Möglichkeiten bis zu drei zusätzliche Wohnungen an Hofstellen entstehen und so der Wohnraumnot entgegengewirkt werden. 

Unter dem Motto "Besser als Verfall oder Leerstand - Neue Nutzungsmöglichkeiten für landwirtschaftliche Gebäude" beleuchten Kreisbaumeister und Bauamtsleiter Rupert Seeholzer und sein Stellvertreter Georg Wendlinger die baurechtlichen Möglichkeiten und Grenzen von Nutzungsänderungen und haben hierfür auch hilfreiche Tipps parat. Steuerberater Anton Heindl vom Bayer. Bauernverband wird auf die zugehörigen steuerlichen Aspekte eingehen, damit ein böses Erwachen durch Steuerbescheide nach Nutzungsänderungen verhindert werden kann. Die Veranstaltung findet am 7. November ab 20 Uhr im Wirtshaus Lauter statt; Veranstalter ist die Freie Wählergemeinschaft Surberg.

Pressemitteilung Freie Wählergemeinschaft Surberg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Surberg

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT