Frauenpower mit Best-Abschlüssen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
(v.l.n.r.): Franziska Wieden, Helena Weinberger, Marina Babl, Katharina Gradl, Katharina Hagenau und Veronika Klauser wurden von Bürgermeister Franz Parzinger geehrt, weil sie an ihren Schulen jeweils den besten Abschluss erreichten.

Traunreut - Dieses Jahr haben die Damen die Nase vorn. Die besten Schülerinnen der Stadt wurden jetzt von Bürgermeister Franz Parzinger geehrt.

Sechs junge Damen legten in diesem Schuljahr die Abschlussprüfungen an ihren jeweiligen Schulen mit den besten Noten ab. Bürgermeister Franz Parzinger empfing sie am Mittwochnachmittag und überreichte jeder ein Stadtbuch und einen Gutschein.

Dieses Mal sind es nur junge Damen, die an den jeweiligen Schulen die besten Abschlussprüfungen schrieben und vom Bürgermeister wie jedes Jahr eine kleine Ehrung erhielten.

Dreimal die Note 1,0 im Abitur schafften Katharina Gradl und Katharina Hagenau aus Chieming sowie Marina Babl aus Taching am Johannes-Heidenhain-Gymnasium. Katharina Gradl verriet, dass sie Jura studieren will. Katharina Hagenau wird nach der Schule zunächst ein Jahr als Au Pair arbeiten und sich in dieser Zeit mittels verschiedene Praktika über ihren weiteren beruflichen Weg Gedanken machen. Marina Babl absolviert ein freiwilliges kulturelles Jahr in der städtischen Bibliothek in Rosenheim, ehe sie ein Studium aufnimmt. Den besten Mittleren Schulabschluss an der Walter-Mohr-Realschule machte Veronika Klauser aus Palling mit einem Schnitt von 1,08. Sie beginnt im Herbst eine Ausbildung zur Industriekauffrau bei Bosch-Siemens in Traunreut. Ebenfalls die Mittlere Reife allerdings an der Werner-von-Siemens-Mittelschule schaffte Franziska Wieden aus Weisbrunn mit 1,44, die weiter auf die FOS (Fachoberschule) geht. Den besten Quali an der Werner-von-Siemens-Mittelschule legte Helena Weinberger aus Traunreut mit 1,88 ab. Sie macht nach der Schule eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau.

Allen sechs jungen Damen gratulierte Bürgermeister Franz Parzinger zu diesen „tollen Noten“, die sie sich hart erarbeitet hätten. „Mit diesen Abschlüssen stehen ihnen nun alle Wege offen, sie können stolz darauf sein“, so das Stadtoberhaupt.

 

Pressemitteilung: Stadt Traunreut

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser