Traunreuter Herbstfest ist wieder Geschichte

+

Traunreut - Das Herbstfest 2013 ist Geschichte! Am Abend gegen halb elf wurde im Festzelt das Abzapfen vollzogen. Vorher herrschte beim Seniorentag gute Stimmung.

Es war 22.29 Uhr und das Fass war leer - damit wurde vom Festwirt Helmut Zeiler das Abzapfen vollzogen. Am Abend hatten sich Vertreter aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft beim Tag der guten Nachbarschaft auf dem Herbstfest getroffen. Bis zum Schluss hatte der harte Kern des Traunreuter Stadtrates die Stellung gehalten. Musikalisch gestaltet wurde der Abend durch Helmut Brenner und seine "Burghof Musikanten". Die Fahrgeschäfte wurden noch in der Nacht abgebaut und verladen.

Letzter Tag beim Herbstfest

Zuvor war das Festzelt am Nachmittag beim Seniorentag gut besetzt. Die Stadt Traunreut hatte eine eigene Buslinie vom Rathausplatz zur Festwiese eingerichtet, damit es auch ein großer Seniorentag wurde. Am Eingang des Festzeltes verteilten Mitarbeiter der Stadt Traunreut an über 1.200 Traunreuter Bürgerinnen und Bürger, die das 65. Lebensjahr vollendet haben, nach Vorzeigen eines gültigen Personalausweises je einen Gutschein für ein halbes Hendl.

Gleichzeitig wurde jeder Person ein Stimmzettel für die Neuwahl des Seniorenbeirats der Stadt Traunreut im Herbstfest-Zelt ausgehändigt. Man konnte beim gemütlichen Beisammensein gleich die Stimmzettel ausfüllen und in die Wahlurne einwerfen. 

Großer Andrang beim Seniorentag

Bei musikalischer Umrahmung durch Christians Musikexpress bei angenehmer Lautstärke kam es zum gemütlichen Ratschen bei der Hendlbrotzeit und einer süffigen Maß Bier.

kaf

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser