Thomma und Dannhorn kandidieren für die Linken

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bundestagskandidaten Franz Lindlacher, Landtagsbewerber Manfred Dannhorn und Bezirkstagskandidat Christian Thomma (v.l.).

Traunstein - Der Kreisverband der Linkspartei hat ihre Direktkandidaten für die anstehenden Wahlen nominiert: Für den Bezirk ist es Christian Thomma, für den Landtag Manfred Dannhorn.

Die Mitgliederversammlung der Linkspartei hat einstimmig Manfred Dannhorn (49) aus Traunstein und Christian Thomma (39) aus Traunreut zu ihren Direktkandidaten für die Landtags- bzw. für die Bezirkstagswahl am 15. September nominiert. Der anwesende Bundestagskandidat Franz Lindlacher kritisierte mit scharfen Worten die „unverantwortliche“ Terminierung der Wahl durch die Bayerische Staatsregierung eine Woche vor den Bundestagswahlen am 22. September als reine Geldverschwendung und Überforderung der Gemeindeverwaltungen und der Wähler mit zwei Wahlgängen innerhalb 8 Tagen. Kreisvorsitzender Peter Kurz läßt derzeit prüfen, ob ein Strafantrag gegen die Staatsregierung wegen Untreue und Verschwendung von Steuermitteln möglich ist.

Christian Thomma (Links) und Manfred Dannhorn sind die Kandidaten für die Linkspartei.

Manfred Dannhorn (49), aus gesundheitlichen Gründen seit 2008 im Vorruhestand, war vordem Fernmeldehandwerker und Betriebsrat beim Fernmeldeamt Traunstein. Er betonte in seiner Vorstellung seine Verbundenheit mit der Gewerkschaftsarbeit, die seine politische Grundhaltung geprägt hat. Deshalb sind ihm die Themen Arbeitnehmer- und Sozialpolitik besonders wichtig. Er ist verheiratet und engagiert sich seit Jahren in der Friedensbewegung und in Aktionen gegen Rechtsradikalismus. „Der Schwur der KZ-Häftlinge von Buchenwald „ nie wieder Faschismus – nie wieder Krieg“ ist mir heilig“, erklärte Dannhorn. Er ist seit 2011 Schriftführer im Kreisvorstand der Linken und gehörte lange Jahre der SPD an. „Als echtem Chiemgauer liegt mir der Schutz unserer Umwelt sehr am Herzen. Deshalb pflege ich guten Kontakt zur Vorsitzenden des Umweltausschusses im Bundestag, MdB Eva Bulling-Schröter und habe zusammen mit ihr gegen die geplanten Gasbohrungen am Langbürgner See demonstriert. Ebenso unterstütze ich die Bürgerinitiativen gegen die Pumpspeicherpläne am Poschberg und die Initiative für einen vernünftigen Ausbau der A8“, betonte Manfred Dannhorn. Er tritt für die Wiederansiedlung von Wolf, Bär und Luchs im Alpenraum ein und verurteilt als aktiver Tierschützer die „kriminelle“ Massentierhaltung und den daraus resultierenden derzeitigen Verbraucherbetrug bei Lebensmitteln.

Christian Thomma (39), gebürtiger Allgäuer und seit 2006 als Facharbeiter in Traunreut wohnhaft, gehört seit einem Jahr dem Kreisvorstand der Linken an und engagiert sich besonders für Arbeitnehmerrechte, Arbeitsentlastung, Mitarbeiterrechte und Mitarbeiterdatenschutz in den Betrieben. „Ich fordere ein striktes Verbot der Nutzung von Personendaten zu Werbezwecken für Unternehmen und werde mich im Bezirkstag in der Ausländer- und Asylpolitik engagieren“, betonte Christian Thomma bei seiner Vorstellung, der für den sozial-ökologischen Umbau der Gesellschaft eintritt, z.B. ein Sozialticket in Verbindung mit der Stärkung des regionalen öffentlichen Nahverkehrs.

Pressemitteilung Kreisverband der Linkspartei

Zurück zur Übersicht: Traunstein

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser