Gewaltreiche Nacht in der Disco

Traunreut - Viel Arbeit hatte die Polizei in der Nacht in einer Traunreuter Diskothek. Die Beamten waren mit mehreren Schlägereien und einer Flaschen-Attacke beschäftigt.

Mit mehreren Handgreiflichkeiten musste sich die Polizei am frühen Sonntagmorgen in einer Diskothek in der Werner-von-Siemens-Straße befassen. Zunächst sorgte ein aggressiver 22-jähriger Traunreuter für Ärger. Der junge Mann war als Gast in der Diskothek. Gegen 3.00 Uhr schlug der 22-Jährige zunächst einem bislang unbekannten Gast in das Gesicht. Als der Discjockey schlichten wollte, bekam auch dieser einen Faustschlag ins Gesicht. Auch der hinzugerufenen Streife trat er sehr aufbrausend gegenüber und fuchtelte zudem mit seiner Zigarette einer Beamtin vor dem Gesicht herum.

Nachdem von seinen Freunden die Anzeigenaufnahme ununterbrochen gestört wurde und der junge Mann nicht zu beruhigen war, wurde er vorläufig in Gewahrsam genommen. Nach erfolgter Personalienaufnahme wurde er in die Obhut seiner Freundin übergeben. In diesem Fall sucht die Polizei noch Zeugen, speziell den geschädigten Gast.

Zu einer weiteren Körperverletzung kam es im gleichen Lokal etwa eine Stunde später. Der Betreiber hatte einen 19-Jährigen auf der Tanzfläche aufgefordert, das Rauchen einzustellen. Das passte dem nicht und er schlug dem Gastwirt ohne Vorwarnung ins Gesicht. Der betrunkene 19-Jährige wurde von der Polizei nach Hause geschickt. Er wird zudem wegen Körperverletzung angezeigt.

Nur wenige Minuten später schlug ein weiterer 22-Jähriger einem 20-Jährigen eine Flasche auf den Kopf. Der Verletzte musste zur Behandlung ins Klinikum Traunstein gebracht werden. Der Täter flüchtete daraufhin. Seine Personalien sind allerdings bekannt und er wird demnächst Besuch von der Polizei bekommen.

Pressemeldung Polizei Traunreut

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Traunstein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser