Der Plan für 2018

68-Millionen-Euro-Haushalt: So investiert die Stadt das Geld

+
  • schließen

Traunreut - Auch wenn die Rücklagen immer dünner werden investiert die Stadt wo es nur geht: Wir haben die wichtigsten Zahlen und Projekte des Haushalts 2018.

Über 68 Millionen Euro umfasst der Haushalt der Stadt im kommenden Jahr - am Donnerstag wurde er vom Stadtrat ohne Gegenstimmen verabschiedet. Der Haushalt gliedert sich in den Verwaltungshaushalt mit 53,5 Millionen Euro und den Vermögenshaushalt mit 15,3 Millionen Euro. Die Stadt wird auch in der Zukunft kräftig investieren - im Gegenzug werden die Rücklagen immer weniger.

Die größten geplanten Investitionen bis 2021

Bereits vor einem Monat waren die wichtigsten Investitionen vom Hauptausschuss genehmigt worden und abzusehen. Der größte Brocken, der Neubau von Grundschule-Nord und Turnhalle, wurde erst kürzlich beschlossen: Der Neubau ist nach einem Gutachten der Regierung von Oberbayern günstiger als eine Sanierung. Fünf Millionen Euro wird die Stadt an Zuschüssen zurückbekommen.

Die Rücklagen schmelzen dagegen weiter: 2012 betrugen sie noch über 40 Millionen Euro, zum Jahresende 2017 werden es gut 20 Millionen Euro sein, in einem Jahr geplant gut elf Millionen Euro und bis Ende 2021 dürfte das Ersparte bei etwa anderthalb Millionen Euro liegen.

Entwicklung des Erspartem

xe

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser