Teilnehmer werden mit Gutscheinen belohnt

Aktion „Sauberes Traunreut“ vom 15. bis 28. März

Eindrücke von der Sammelaktion 2018
+
Eindrücke von der Sammelaktion 2018

Traditionell wird jedes Jahr im Frühjahr die Müllsammelaktion „Sauberes Traunreut“ veranstatltet. Im vergangenen Jahr musste die Aktion in Traunreut wegen der Corona-Pandemie kurzfristig abgesagt werden. Dieses Jahr wird sie in kleinerer Form und coronagerecht wieder stattfinden.

Traunreut - Der Erste Bürgermeister Hans-Peter Dangschat und der Umweltreferent Martin Czepan laden alle Bürger zum Mitmachen ein. „Dass wir 2021 die Aktion „Sauberes Traunreut“ auf diese individuelle Weise doch noch durchführen können, finde ich sehr gut. Für das Engagement der Bürgerinnen und Bürger, die tatkräftig mitmachen und auch Herrn Czepan, der sich immer um die gesamte Organisation kümmert, danke ich herzlich“, stellt Dangschat heraus.

Geplant ist die gesamte Müllsammlung im Zeitraum vom 15. bis 28. März. Die Beteiligung der Traunreuter Schulen, welche sich sonst mit zahlreichen Schülern beteiligt haben, ist dieses Jahr nicht möglich. Mitglieder aus Vereinen können mitmachen, müssen aber jeder für sich unterwegs sein. Alle Teilnehmer erhalten von der Stadt als Dankeschön je einen Gutschein für die Traunreuter Bäder und einen Wertgutschein in Höhe von 10,00 Euro.

Von Montag, 15. März bis einschließlich Freitag, 19. März können Handschuhe und Müllsäcke zu den derzeitigen Besuchszeiten an der Rathauspforte am Rathausplatz abgeholt werden. Gesammelt werden kann bis einschließlich 28. März. Die vollen Müllsäcke, welche mit einer eindeutigen Nummer gekennzeichnet sind, sollen dann gut sichtbar an Straßenkreuzungen, Bushaltestellen, Abfalleimern oder Hundetoiletten abgestellt werden. Die Teilnehmer werden gebeten, als Nachweis ein Bild vom Müllsack mit der Nummer an das Traunreuter Ordnungsamt unter ordnungsamt@traunreut.de zu senden und den genauen Standort mitzuteilen. Die Säcke werden vom Bauhof eingesammelt. Sobald der Bildnachweis eingegangen ist, erfolgt der Versand der Gutscheine.

Die Stadtverwaltung belgeitet diese Aktion gerne medial und bittet daher alle Sammler Bilder, Videos und Beiträge entweder auf unserem Facebookkanal zu posten oder per E-Mail zur Veröffentlichung im Internet und den lokalen Medien an presse@traunreut.de zu senden. (Das Einverständis für die Veröffentlichungen auf den verschiedenen Kanälen wird mit der Übermittlung erteilt.)

Die traditionelle Brotzeit beim Fischer Brosi an der Traun muss heuer leider ausfallen. Als kleines Dankeschön sind die Gutscheine angedacht, die bevorzugt bei den Gastronomen, welche u. a. auch besonders lange aufgrund des Lockdowns geschlossen haben, eingelöst werden können.

Pressemitteilung der Stadt Traunreut

Kommentare