Beatles Night mit The ReBeatles im k1:

Dieser Abend hat den Beat!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die "Auferstehung der Beatles“: The ReBeatles kommen ins k1

Traunreut - Die beste Beatles-Tribute-Band Deutschlands: The ReBeatles live im k1! Ihre Liveshow am Samstag, 5. Juli 2014, ab 20 Uhr im k1-Saal ist eine Zeitreise durch das Leben der Beatles.

Originalgetreues Outfit, authentisches Equipment und verblüffend ähnliche Stimmen – das sind The ReBeatles, die seit fast 20 Jahren als Deutschlands erfolgreichste Beatles-Tribute-Band unterwegs sind.

Sie sind Legende – die Fab Four aus Liverpool. Und sie haben bis heute nichts an Popularität verloren. Nur live erleben kann man sie nicht mehr – aber fast. Mitte der 90er Jahre fanden vier Musiker zusammen, die diese Lücke schließen. Sie nannten sich The ReBeatles, imitieren ihre Vorbilder so originalgetreu wie nur irgend möglich und touren seither quer durch Europa. Mit den Ärzten spielten sie vor 17.500 Zuschauern in Berlin und standen in Moskau, Rom und London auf der Bühne. Beatles-Enthusiasmus und langjährige Bühnenerfahrung – dazu die typischen Instrumente und Sounds, bombastische Chöre und Original-Kostüme – die Illusion ist perfekt.

Von „Love Me Do“ bis „Let It Be“ präsentieren The ReBeatles in wechselnden Original-Outfits die größten Hits der Beatles – live und mit Beatles-Equipment. Die Show hält das Publikum über zwei Stunden lang in Atem – Beatlemania garantiert!

Der deutsche Rock- und Popmusikerverband schreibt über die von den ReBeatles produzierte CD „Fanthology“, sie sei „die beste Beatles-Interpretation“, die er jemals gehört habe. Internationale Fan-Clubs feiern die Band als „überragendes Talent“ und Radio Zürich verkündet die „Auferstehung der Beatles“. Dieser Abend hat den Beat, versprochen!

Karten gibt‘s bei allen bekannten Vorverkaufsstellen, der k1-Tickethotline bis zu sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn unter Tel. 0 86 69/85 74 44, unter www.k1-traunreut.de sowie an der Abendkasse.

- ANZEIGE -

Zurück zur Übersicht: Traunreut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser