Raser zückt plötzlich ein Messer

+

Traunreut - Auf seinen Fahrstil angesprochen, fackelte ein Mann nicht lange: Er holte ein Langmesser heraus und stand damit vor seinem Kritiker. **NEU: Fotos**

Zu einer Bedrohung mit einem Langmesser kam es gestern Abend gegen 19 Uhr im Ortszentrum von Traunreut. Die Polizei wurde durch den Gastwirt eines Lokals in der Innenstadt alarmiert, der angab, dass einer seiner Gäste von einem weiteren Mann mit einer Machete bedroht werde. Die Polizei eilte mit großem Aufgebot zum Einsatzort. Bei Eintreffen hatte der Angreifer bereits die Flucht ergriffen und befand sich nicht mehr vor Ort. Sein Fahrzeug, in welches er nach Zeugenangaben die Waffe zurückgelegt hatte, stand noch am Tatort.

Durch Zeugen wurde angegeben, dass es zwischen dem Gast und dem unbekannten Täter zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen war, als der Gast den Mann auf seinen rasanten Fahrstil angesprochen hatte. Dieser sei mit hoher Geschwindigkeit vor die Gaststätte gefahren. Der Angesprochene habe dann aus dem Fahrzeug ein langes Messer geholt und sei unvermittelt auf den Gast losgegangen. Er verletzte den Mann nicht, habe aber mit erhobener Waffe vor diesem gestanden. Der Angreifer ließ dann von dem Mann ab, legte die Waffe in das Fahrzeug und flüchtete.

Die Waffe konnte durch die Polizei sichergestellt werden. Es handelte sich um eine sogenannte „Schweizer Gertel“, ein Arbeitsmesser, welches zum Entästen kleinerer Zweige verwendet wird. Im Rahmen der sofortigen Fahndung konnte der Täter in einer der benachbarten Wohnungen festgenommen werden. Gegen ihn wird nun wegen Bedrohung ermittelt.

Mann in Traunreut mit Langmesser bedroht

Pressemeldung Polizeistation Traunreut

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser