Bei Spaziergang mit Hund flogen die Fäuste

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunreut - Ein 16-Jähriger ist mit seinem Hund am Dienstagabend Gassi gegangen. Plötzlich griff ihn ein 44-jähriger Mann an. Zuerst flogen die Füße, dann die Fäuste:

Zu einer Körperverletzung kam es am Dienstagabend zwischen einem 16-jährigen Hundebesitzer und einem 44-jährigen Traunreuter.

Der Vorfall ereignete sich um 20.30 Uhr in der Kantstraße, als der 44-Jährige den 16-jährigen ansprach, der gerade mit seinem Hund Gassi ging. Dabei trat er ihm unvermittelt mit dem Fuß gegen den Oberschenkel. Der Jugendliche wehrte sich daraufhin mit Faustschlägen.

Jetzt ermittelt die Polizei, vor allem hinsichtlich des Motivs der Auseinandersetzung.

Pressemitteilung Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © Picture Alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Traunreut

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser