Einbrüche in Traunreut - Vorfall an Traunsteiner Tankstelle

Polizei: "Durchaus möglich, dass es der gleiche Täter war"

+
Einbruch in Traunreuter Supermarkt

Traunreut - In der Nacht auf Samstag kam es gleich zu mehreren Einbrüchen im Stadtgebiet von Traunreut. Die Polizei rückte an, konnte den oder die Einbrecher aber nicht finden. Möglicherweise hängt das Ganze auch mit einem Vorfall in Traunstein zusammen:

UPDATE, 18.10 Uhr - Das sagt die Polizei:

Die Pressemeldung im Wortlaut:


In der Nacht von Freitag auf Sonntag kam es gleich zu zwei Einbrüchen in Traunreut. Am Freitag gegen 22.40 Uhr löste zunächst sowohl der optische als auch akustische Alarm eines Warenmarktes in der Trostberger Straße in Traunreut aus. Durch zahlreiche Einsatzkräfte der Polizei wurde daraufhin das Gebäude umstellt und der Markt abgesucht. Personen konnten hierbei nicht mehr festgestellt werden.

Die Täter gelangen durch eine eingeschlagene Scheibe in das Gebäude. Aktuell sind keine entwendeten Gegenstände bekannt. Durch die zerbrochene Scheibe entstand ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro.


Im späteren Verlauf der Nacht, gegen 3.40 Uhr, wurde über eine Sicherheitsfirma ein weiterer Einbruchsalarm mitgeteilt. Dieses Mal wurde der Alarm in einem Getränkemarkt in der Trostberger Straße ausgelöst. Auch in diesem Fall wurde eine Glasfront eingeschlagen wodurch ein nicht unerheblicher Sachschaden entstand. Die Täter gelangten in den Verkaufsraum und entwendeten eine noch nicht bestimmte Anzahl an Zigarettenpackungen.

Personen, welche in der genannten Nacht auffällige Beobachtungen in der Trostberger Straße in Traunreut gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Traunreut unter der Telefonnummer 08669 / 86140 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung Polizei Trostberg

UPDATE, 15.20 Uhr - Auch Tankstelle lahm gelegt

Laut einem Leserhinweis an die Redaktion von chiemgau24.de gab es in der Nacht noch einen weiteren Vorfall: Demnach wurde an einer Tankstelle in Traunstein die Stromversorgung lahmgelegt, da dort jemand den sogenannten Not-Schalter gezogen hatte. Bemerkt wurde der Ausfall erst am Samstagmorgen, als die Angestellten die Tankstelle aufsperrten. Auch diese Tat könnte mit den Einbrüchen zusammenhängen, wie ein Polizeisprecher gegenüber chiemgau24.de weiter erklärte.

UPDATE, 13.30 Uhr: War es immer der gleiche Täter?

Wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Traunreut auf Anfrage von chiemgau24.de berichtete, könnte es durchaus möglich sein, dass ein und derselbe Täter hinter den Einbrüchen steckt. Da die Ermittlungen aber noch nicht abgeschlossen sind und derzeit die Spurenauswertung noch läuft, kann dazu keine eindeutige Aussage getroffen werden.

UPDATE, 8.36 Uhr: Dritter Einbruch in Traunreut

Wie eine Sprecherin der Polizeiinspektion Traunreut auf Anfrage von chiemgau24.de mitteilte, gab esin der Nacht von Samstag drei Einbrüche im Stadtgebiet von Traunreut: so wurdein einem Supermarkt, in einem Getränkemarkt und auch in einer Kirche eingebrochen.

Derzeit kann nicht gesagt werden, ob die Einbrüche von ein und demselben Täter verübt wurden. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

UPDATE, 8.26 Uhr: Zweiter Einbruch vermeldet

Gleich zweimal musste die Feuerwehr Traunreut in der Nacht auf Samstag ausrücken, um ein Fenster bzw. eine Tür nach einem Einbruch mit Holz  zu verschalen. Erst wurde in einem Supermarkt und später noch in einem Getränkemarkt eingebrochen.

FDL/Lamminger

Erstmeldung, 7. Dezember, 7.27 Uhr:

In der Nacht von Freitag (6. Dezember) auf Samstag (7. Dezember) ist ein Unbekannter in einen Supermarkt in Traunreut eingebrochen. Mit einem Stein hat er die Glasscheibe eines Notausgangs eingeworfen. Darauf wurde der Alarm ausgelöst und die Polizei rückte mit mehreren Streifen an. Sie umstellten das Gebäude und durchsuchten es. Vom Einbrecher jedoch keine Spur. 

Bilder vom Tatort: Unbekannter bricht in Supermarkt ein

Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger
Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger
Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger
Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger
Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger
Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger
Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger
Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger
Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger
Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger
Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger
Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger
Einbruch in einen Traunreuter Supermarkt in der Nacht auf den 7. Dezember 2019 © FDL/Lamminger

Gegen 1.30 Uhr wurde die Feuerwehr Traunreut gerufen, um die Tür mit Holz zu verschalen.

FDL/Lamminger

Kommentare