Steiner Wehr übte den Ernstfall

Rauch, Blaulicht und Sirenen am Montagabend in Haßmoning

+
Impressionen der Einsatzübung in Haßmoning im Gemeindegebiet von Traunreut.

Traunreut - Eine Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr Stein an der Traun fand am Montagabend in Haßmoning im Gemeindegebiet von Traunreut statt.

Angenommen wurde bei dieser Übung ein Feuer in einer kleinen Maschinenhalle, dass durch Schweißarbeiten an einem Traktor entstand. Es galt hierbei eine Person als vermisst. Beim Eintreffen am Übungsort fanden die Floriansjünger ein verrauchte kleine Halle vor. Das wichtigste Ziel nach Ankunft am Einsatzort war das Auffinden und befreien der vermissten Person durch den Atemschutztrupp. 

Bilder von der Einsatzübung in Haßmoning am Montagabend

Dies gelang auch sehr schnell. Gleichzeitig wurde von einem zweiten Trupp die Wasserversorgung aufgebaut. Hier mussten lange Schlauchleitungen zum nächsten Hydranten verlegt werden um die Wasserversorgung sicherzustellen. Auch das gelang nach kurzer Zeit. So konnte nach einer guten halben Stunde Feuer aus gemeldet werden.

Solche Übungen sind für die aktiven Feuerwehrmänner und Frauen immer sehr wichtig um im Ernstfall auf alles vorbereitet zu sein. Denn da zählt dann jede Sekunde.

Fotos/Text: FDL/Benje

Zurück zur Übersicht: Traunreut

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser