Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf den Spuren des wilden Heinz von Stein

Erlebnisführungen durch die Schlossbrauerei und die besterhaltene Höhlenburg Europas

Schlossbrauerei Stein: Eine Gruppe wird durch einen Stollen geführt.
+
Tauchen Sie ein in die finstere Welt des Mittelalters, erkunden Sie dunkle Gänge und hören Sie düstere Geschichten eines unbarmherzigen Raubritters.

Die Faszination bayerischer Braukultur und die spannende Welt eines berüchtigten Raubritters: Im Rahmen von einzigartigen Erlebnisführungen lassen sich diese beiden spannenden Themen auf dem malerischen Areal der Schlossbrauerei Stein erkunden.

Traunreut - Das Erlebnis beginnt mit der Führung durch die Produktion der privaten Schlossbrauerei Stein. Die Besucher erfahren hier, wie aus regional angebauten Zutaten eines der besten Biere der Region entsteht.

Dies belegen alljährlich viele Auszeichnungen bei renommierten Wettbewerben.

Neben dem Besuch im Sudhaus, dem Gärkeller mit Hefereinzuchtanlage und einer Zwickelbierprobe vom Lagertank ist auch ein Blick in den weit und breit einzigartigen Lagerkeller sehenswert.

Dieser ist direkt in den Fels gebaut und befindet sich unter einer 30 Meter hohen Nagelfluhwand.

Weitere Informationen zur Erlebnisführung

Nähere Infos zu den Führungen durch die Brauerei und die Höhlenburg Heinz von Stein sowie zur Buchung gibt es hier.

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

>> Hier klicken <<

Auf den Spuren eines Raubritters

Nach der Produktion erwartet die Besucher ein besonderes Abenteuer – die am besten erhaltene Höhlenburg Europas. Eine Führung durch die geheimnisvollen Gänge mit Gefängnis, Folterkammer, Wohnräumen und Rittersaal sorgt für sanften Grusel und Gänsehautmomente.

Hier trieb einst der wilde Raubritter Heinz von Stein sein Unwesen, um den sich zahlreiche Legenden ranken. Ein Blick in den tiefen Brunnenschacht erinnert an das traurige Ende derer, die bei dem wilden Gesellen in Ungnade gefallen waren.

Ausgerüstet mit einer Stirnlampe begeben sich die Besucher in Begleitung versierter Führer auf Spurensuche in den verwinkelten Gängen.

Die Leuchtenberg-Ausstellung gibt ergänzend Einblick in die Welt eines schillernden Adelsgeschlechts, das eine Zeitlang hier residierte.

Biergenuss mit Alpenblick

Nach diesen abenteuerlichen Ausflügen in die Geschichte folgt ein besonderes Highlight der Führung.

Aus den dunklen Schächten der Höhlenburg erreicht man ein Plateau vor dem Hochschloss, das einen einzigartigen Ausblick auf die Chiemgauer Alpen bietet.

Hier genießen die Teilnehmer zum Abschluss der Führung die Bierspezialitäten der Traditionsbrauerei.

>> Jetzt Erlebnisführung buchen <<

Im „Steiner Bräustüberl“ gibt‘s „bayerisch elegante Küche“, a deftige Brotzeit und Schmankerl-Gerichte.

Altes Wirtshaus mit neuem Namen und neuen Wirtsleuten

Im neueröffneten Bräustüberl der Brauerei können die Gäste bei einer deftigen Brotzeit oder Schmankerl-Gerichten den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Familie Tremel führt seit wenigen Wochen das „Steiner Bräustüberl“, den ehemaligen Brauereigasthof Martini, der in den letzten Wochen und Monaten geschlossen war.

Das Wirtshaus hat eine lange Geschichte. Bereits um 1500 gab es an dieser Stelle eine „Wirtstaferne“.

Zunehmend an Bedeutung gewann die Wirtschaft mit Entstehung der Postdienste, wie auch der spätere Name „Gasthof zu Post“ zeigt, denn Stein war im 16. Jahrhundert Station der Postroute München – Salzburg.

Brauereichef Markus Milkreiter empfing Irmi, Christian und Alexandra Tremel mit einem Blumenstrauß und wünschte ihnen viel Erfolg.

Die neuen Wirtsleute stellen sich vor

Irmi, Alexandra und Christian Tremel sind Fachleute in der Gastronomie und waren in den vergangenen Jahren an verschiedenen Stationen im Chiemgau tätig, darunter das Café Leuchtenberg in Seeon.

Irmi Tremel ist gelernte Hotelmeisterin, Tochter Alexandra hat eine Ausbildung zur Hotelfachfrau absolviert und Sohn Christian ist Koch. Im neuen Steiner Bräustüberl bieten sie „bayerisch elegante Küche“ an und legen bei allen Speisen größten Wert auf Regionalität und Qualität.

Für die verschiedenen Biere der Schlossbrauerei Stein wird zudem ein Biertasting mit kleinen Probiergläsern angeboten. Von Dienstag bis Freitag gibt es künftig auch ein Abo-Essen.

>> Jetzt Erlebnisführung buchen <<

Altbewährt hält ewig


Neben Gastraum, Nebenraum, Wintergarten und Biergarten steht der Saal für größere Veranstaltungen wie Vereinstreffen oder Familienfeiern zur Verfügung. Die ersten Stammgäste waren schon gleich am Eröffnungstag wieder an ihrem angestammten Platz in der Gaststube anzutreffen und freuten sich, dass sie nun wieder regelmäßig hier einkehren können.

Die private Schlossbrauerei

Die private Schlossbrauerei Stein fühlt sich der Region und dem Gedanken nachhaltiger Produktion sowie dem Naturschutz in besonderer Weise verpflichtet. So beliefern mehr als 100 Landwirte aus dem Chiemgau die Brauerei mit regional angebauter Braugerste und Bio-Braugerste.

Mit jeder verkauften Kiste Bier oder Limo unterstützt das Unternehmen zudem Projekte des Landschaftspflegeverbands Traunstein. Dazu zählen etwa der Erhalt von Streuobstwiesen, die für die Artenvielfalt wichtig sind, oder das Engagement zum Erhalt der Almen.

Der benötigte Strom stammt zu 99 Prozent aus dem eigenen Wasserkraftwerk. Somit tut in Stein der Biergenuss auch etwas für die Umwelt.

10. Steiner Brauereifest am Vatertag

Am Vatertag, 26. Mai findet das 10. Steiner Brauereifest statt. Ab 10.00 Uhr gibt‘s regionale Schmankerln, bayerische Musik und ein tolles Rahmenprogramm für Groß und Klein mit Brauerei- und Höhlenburgführungen sowie den Trostberger Rittern.

Prost!

>> Jetzt Erlebnisführung buchen <<

Kontakt

Schlossbrauerei Stein
Schlosshof 2
D – 83371 Stein an der Traun
Tel. +49 (0) 8621 – 9832 0
E-Mail: info@steiner-bier.de
www.steiner-bier.de

Folgen Sie der Schlossbrauerei Stein auch auf Social Media:

Pressemeldung Schlossbrauerei Stein

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.