Folgenschwere Kettenreaktion in Traunreut

Defekte Ampel führt zu vier Unfällen mit acht Autos - über 25.000 Euro Schaden

Traunreut - An einer Kreuzung passierten gleich drei weitere Unfälle, nachdem eine Ampel „aus dem Weg geräumt“ wurde. Die Verunglückten erlitten nur leichte Verletzungen, der Schaden ist jedoch immens hoch. Zum Glück funktioniert die Ampel wieder.

Die Pressemeldung der Polizeistation Traunreut im Wortlaut

Nachdem am 02.11.2020 die Ampelanlage an der Kreuzung Werner-von-Siemens-Straße und Kantstraße durch einen Verkehrsunfall beschädigt wurde und daher außer Betrieb war, kam es zu drei weiteren Verkehrsunfällen auf dieser Kreuzung.

Da die Ampelanlage ausgefallen war, wurde die Verkehrsführung durch die angebrachten Verkehrszeichen geregelt. Mehrere Fahrzeugführer waren daher überfordert und missachteten die nun bestehende Verkehrsregelung. Dadurch kam es vermehrt zu gefährlichen Situationen auf der Kreuzung.

Bereits am späten Nachmittag des 02.11.2020 krachte es erneut. Ein 48-jähriger Fahrzeugführer aus Pleiskirchen wollte die Werner-von-Siemens-Straße queren und übersah hierbei eine vorfahrtsberechtigte von links kommende 27-Jährige Trostbergerin. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt und es entstand lediglich ein Gesamtschaden in Höhe von 8.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Am 03.11.2020 kam es gegen 17.50 Uhr wieder zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung. Nun missachtete ein 32-Jähriger die Vorfahrt und stieß mit einem 55-Jährigen VW Golf-Lenker zusammen. Hierbei wurden beide Personen leicht verletzt und an der Unfallstelle vom Rettungsdienst versorgt. Die Fahrzeuge der Unfallbeteiligten waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf gesamt 12.000 Euro.

Am Morgen des 04.11.2020 krachte es nochmal auf der Kreuzung der Werner-von-Siemens-Straße und der Kantstraße. Wieder wurde die Vorfahrt missachtet, diesmal wurde jedoch niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 7.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Am Nachmittag des 04.11.2020 konnte die Ampelanlage wieder in Betrieb genommen werden.

Die Pressemeldung der Polizeistation Traunreut

Rubriklistenbild: © picture alliance/Jens Büttner/ZB/dpa (Symbolbild)

Kommentare